Über einige elektrische Veräsnderungen der Netzhaut als Folge physischer Belastungen

  • Ion GlăvanJr.
  • Mihai Ghiţă
Article
  • 17 Downloads

Schlußfolgerungen

Auf Grund der Ergebnisse, die an 18 Versuchspersonen gewonnen wurden, läßt sich feststellen:

  1. 1.

    Die bisher beschriebenen Belastungsveränderungen im Sehbereich, die von den Autoren nur mit subjektiven Methoden untersucht wurden, finden eine objektive Bestätigung durch ihre elektroretinographische Registrierung.

     
  2. 2.

    Das peripherische Organ des sensoriellen Systems zeigt so bedeutungsvolle Veränderungen, daß sie auch ohne Berücksichtigung von Veränderungen im psychischen Bereich (z. B. Schwankungen der Aufmerksamkeit), die in der Literatur beschriebenen Veränderungen der optischen Schwellenwerte nach Belastungen erklären können.

     
  3. 3.

    Die Veränderungen der Netzhaut können nicht als ein Ermüdungstest benutzt werden, sondern bestenfalls nur als Maß einer Anpassungsfähigkeit des Organismus auf Belastungen.

    Mitteilung an die Gesellschaft für Medizinische Wissenschaften in der Rumänischen Volksrepublik, Ophthalmologische Abteilung, Bukarest, den 27. Februar 1958.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arnold, H.: Arbeitsphysiologie15, 62–78 (1953).Google Scholar
  2. Arnold, H., u.K. Wachholder: Arbeitsphysiologie15, 139–148 (1953).PubMedGoogle Scholar
  3. Busch, G., u.K. Wachholder: Arbeitsphysiologie15, 149–164 (1953).PubMedGoogle Scholar
  4. François, J., R. Steffens etA. De Rouck: Ann. Oculist. (Paris)187, 40–69 (1954).Google Scholar
  5. François, J., etG. Verriest: Ann. Oculist. (Paris)188, 97–162 (1955).Google Scholar
  6. Lehmann, G.: Praktische Arbeitsphysiologie, S. 46. Stuttgart: Thieme 1953.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1958

Authors and Affiliations

  • Ion GlăvanJr.
    • 1
  • Mihai Ghiţă
    • 1
  1. 1.Institut für Begutachtung und Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit BukarestDeutschland

Personalised recommendations