Die Amotio retinae als Krankheitsprozeß

II. Metteilung Über die Vorgänge bei der Ablösung und Wiederanlegung der Netzhaut nach Foramenbildung
  • Fr. Poos
Article
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Nachdem im I. Teil dieser Abhandlung über die Amotio retinae als Krankheitsprozeß eine von den bisherigen Anschauungen grundsätzlich abweichende Darstellung der Pathogenese der intraretinalen, zystoiden Transsudation, peripherischen Degeneration, Glaskörperveränderungen (Praeamotio-Syndrom) und der typischen Foramenbildungen der Netzhaut gegeben wurde, galt der vorliegende II. Teil einer Untersuchung der netzhauteigenen progressiven Abhebungskräfte im Anschluß an die Foramenbildung, der Entstehungsbedingungen eines retroretinalen Raumes, der Ernährungsverhältnisse der abgehobenen Netzhaut, des typischen Ausbreitungsmodus und der verschiedenen Formen der Amotio retinae. Anschließend wurde die Wirkungsweise unserer Operationen der Netzhautablösung erörtert und die Gesetzmäßigkeiten der Vorgänge bei einem spontanen und postoperativen Wiederanlegungsprozeß analysiert und auch versucht, die besonderen Bedingungen für eine dystopische Reposition zu klären. Zum Schluß wurden allgemeine, postoperative, besonders den spezifischen lokalen Kreislaufstörungen der Amotiokranken gerecht werdende therapeutische Maßnahmen in Vorschlag gebracht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1955

Authors and Affiliations

  • Fr. Poos
    • 1
  1. 1.Düsseldorf

Personalised recommendations