Advertisement

Die Umwandlung der Hornhautepithelien in leukocytäre Zellen

  • P. Busse Grawitz
Article

Zusammenfassung

Bei der Keratitis erfährt das über dem Entzündungsgebiet gelegene Epithel eine gesetzmäßige und typische Veränderung: Zunächst treten neben den Epithelzellen Formen auf, die eine Neuordnung ihres Chromatins zu kleineren Kernen erkennen lassen. Etwas später findet man außerdem auch leukocytenähnliche Elemente. Als Letztes werden leukocytäre Formen gefunden. Dann sind aber immer die genannten Vorstufen außerdem vorhanden. Peripheriewärts vom Entzündungsherd finden sich nur die Vorstadien. Da das Hornhautepithel auch bei stärkster Durchsetzung mit leukocytären Zellen niemals eine Verdickung erfährt, geht aus diesen Befunden die leukocytäre Umwandlung der Hornhautepithelien hervor.

Die Umwandlung von Epithelien in Leukocyten kann nur an der Hornhaut einwandfrei und ohne Fehlerquellen beobachtet werden. Es kommt ihr aber große Bedeutung bei allen Schleimhautentzündungen zu.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Busse Grawitz: Virchows Arch.268 (1928).Google Scholar
  2. Busse Grawitz Graefes Arch.141, H. 1 (1939). Frankf. Z. Path.54, 301 (1940).Google Scholar
  3. : Experimentelle Grundlagen zu einer modernen Pathologie. Basel: Benno Schwabe & Co. 1946.Google Scholar
  4. Busse Grawitz: Schweiz. med. Wschr.1947, Nr 17;1951, Nr 6.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1951

Authors and Affiliations

  • P. Busse Grawitz
    • 1
  1. 1.Clinica AlemanaCórdoba(Argentinien)

Personalised recommendations