Archiv für Gynäkologie

, Volume 194, Issue 1, pp 39–47 | Cite as

Zur Histochemie der fetalen Adenohypophyse

  • Ernst Waidl
Article

Zusammenfassung

Die Hypophysen von 52 menschlichen Feten wurden mit Hämatoxylin-Eosin, Azan, PAS und Aldehydfuchsin gefärbt und im Serienschnittverfahren untersucht. In der frühen Fetalzeit reagieren dieβ-Zellen mit PAS und Aldehydfuchsin positiv, dieγ-Zellen hingegen negativ. Das Kolloid ist PAS-positiv und aldehydfuchsinpositiv. In der zweiten Hälfte des 5. Monats treten Anzeichen einer Funktionssteigerung der PAS-positivenβ-Zellen auf, die möglicherweise mit der gleichzeitig beginnenden hypothalamischen Neurosekretion ursächlich zusammenhängt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Casselman, W. G. B.: Histochemical technique. London: Methuen & Co. 1959.Google Scholar
  2. Drescher, J.: Die Bedeutung der fetalen Hypophyse für die Entwicklung der Gonaden von Rattenembryonen. In: Die partielle Hypophysenvorderlappen-Insuffizienz. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1957.Google Scholar
  3. Griesbach, W. E.: Über die Darstellung von zwei Typen von Basophilen in der Rattenhypophyse. Klin. Wschr.31, 926 (1953).Google Scholar
  4. Jost, A.: L'analyse experimentale de l'endocrinologie foetale. In Probleme der fetalen Endokrinologie. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1956.Google Scholar
  5. Jost, A., etR. Tavernier: Application de la methode a l'acide periodique-Schiff (MacManus) a l'étude de l'hypophyse foetale du rat. Compte rendus des seances de l'academie des sciences. Paris: Gauthier-Villars 1956.Google Scholar
  6. Kracht, J.: Bildungsstätten der Hypophysenvorderlappenhormone. In: Die partielle Hypophysenvorderlappen-Insuffizienz. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1957.Google Scholar
  7. Maske, H.: Eine neue Methode zur Darstellung der A- und B-Zellen in den Langerhansschen Inseln des Pankreas. Klin. Wschr.33, 1058 (1955).Google Scholar
  8. Paerse, A. C. E.: The cytochemistry an cytology of the normal anterior hypophysis investigated by the trichrom-periodic acid-Schiff method. J. Path. Bact.64, 811 (1952).Google Scholar
  9. Pearse, A. C. E.: Cytological and cytochemical investigations on the foetal and adult hypophysis in various physiological and pathological states. J. Path. Bact.65, 355 (1953).Google Scholar
  10. Purves, H. D., andW. E. Griesbach: The site of follicale stimulating and luteinising hormone production in the rat pituitary. Endocrinology55, 785 (1954).Google Scholar
  11. Romeis, B.: Hypophyse. Im Handbuch der mikroskopischen Anatomie des Menschen, Bd. 6, Teil 3. Berlin: Springer 1940.Google Scholar
  12. Waidl, E., u.K. Semm: Der Beginn der hypothalamischen Neurosekretion in der Fetalzeit. Arch. Gynäk.192, 269 (1960).Google Scholar

Copyright information

© J. F. Bergmann 1960

Authors and Affiliations

  • Ernst Waidl
    • 1
  1. 1.II. Frauenklinik der Universität MünchenMünchen

Personalised recommendations