Zur Pathogenese drogenallergischer Morphen an der Haut

  • G. Lüders
Hauptthema IV Arzneimittelnebenwirkungen Freie Vorträge Samstag, den 28. September 1968, Vormittags

Zusammenfassung

In der Pathogenese der hyperergischen Arzneimittelreaktionen lassen sich grundsätzliche Gemeinsamkeiten nachweisen. Diese werden hier untersucht am Beispiel einer Coriumvasculitis Ruiter vom Schönleintyp mit Blasenbildungen, die sich nach Expositionen mit einem Antipyrinderivat entwickelte. Immunhistologische und elektronenmikroskopische Befunde aus verschiedenen Etagen des Integuments werden einander kritisch gegenübergestellt. In ihnen wird der Nachweis von Immunglobulinen in definierbaren und lokalisierbaren cellulären Einheiten geführt. Diese frühen Stufen der allergischen Entzündung gehen den makroskopisch erkennbaren morphologischen Veränderungen voraus. Zu den immunhistologisch und zum Teil lichtmikroskopisch erkennbaren Veränderungen lassen sich analoge ultrastrukturelle Substrate nachweisen, die Hinweise auf den Ablauf der immunologischen Reaktion und deren individuell geprägten Folgen geben können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Adam, W.: Arzneimittelnebenwirkungen. Derm. Wschr.144, 1079–1081 (1961).Google Scholar
  2. 2.
    —: Arzneimittelexantheme und dysregulative Allergie. Arch. klin. exp. Derm.219, 331–334 (1964).Google Scholar
  3. 3.
    Balabanow, K., J. Dimitrowa u. L. Bojanow: Zur Nosologie der allergischen Vasculitiden. Derm. Wschr.153, 297–302 (1967).Google Scholar
  4. 4.
    Bargman, W.: Über die Struktur der Blutkapillaren. Dtsch. med. Wschr.83, 1704–1710 (1958).Google Scholar
  5. 5.
    Berger, H., u. M. Hundeiker: Elektronenmikroskopische Befunde zu dermoepidermalen Verbindungen menschlicher Haut. Arch. klin. exp. Derm.228, 385–395 (1967).Google Scholar
  6. 6.
    Brody, I.: An electron-microscopic study of the junctional and regular desmosomes in normal human epidermis. Acta derm.-venereol. (Stockh.)48, 290–302 (1968).Google Scholar
  7. 7.
    Coons, A. H., and M. H. Kaplan: Localisation of antigen in tissue cells. II. Improvements in a method for the detection of antigen by means of fluorescent antibody. J. exp. Med.91, 1–13 (1950).Google Scholar
  8. 8.
    —, H. J. Creech, R. N. Jones, and R. Berliner: The demonstration of pneumococcal antigen in tissues by the use of fluorescent antobody. J. Immunol.45, 159–170 (1952).Google Scholar
  9. 9.
    Gieseking, R.: Elektronenoptische Befunde in der Frühphase der allergischen Entzündung. Verh. dtsch. Ges. Path. 50. Tg., 393–399 (1966).Google Scholar
  10. 10.
    Hammersen, F.: Zur Ultrastruktur der Kapillarwand. Med. Welt N. F.1966, 1688–1693.Google Scholar
  11. 11.
    Heise, H., u. A. Mattheus: Immunfluorescenz-Untersuchungen bei verschiedenen Dermatosen. I. Herstellung fluorochrommarkierter Antiseren. Arch. klin. exp. Derm.226, 420–429 (1966).Google Scholar
  12. 12.
    ——: II. Untersuchungen an Probeexcisionen aus positiven Kaliumbichromat-Epicutantesten mit markiertem Anti-Gamma-Globulin. Arch. klin. exp. Derm.228, 14–21 (1967).Google Scholar
  13. 13.
    ——: III. Untersuchungen mit markiertem Anti-Gamma-Globulin an histologischen Schnitten aus positiven Brevicidtesten. Arch. klin. exp. Derm.228, 22–27 (1967).Google Scholar
  14. 14.
    ——: IV. Antigennachweis am positiven Kaliumbichromattest mit der direkten Immunfluorescenzmethode. Arch. klin. exp. Derm.231, 239–299 (1968).Google Scholar
  15. 15.
    Illig, L.: Zur Begriffsbestimmung und zur klinischen Einteilung der sogenannten Vascutitis allergica. Arch. klin. exp. Derm.227, 756–759 (1966).Google Scholar
  16. 16.
    Kalsbeck, G. L., and R. H. Cormane: The occurence of immunglobulines in the dermo-epidermal junction of the skin in lupus erythematosus and related syndromes. Dermatologica (Basel)135, 205–215 (1967).Google Scholar
  17. 17.
    Kresbach, H.: Zur Ätiopathenogenese der Vasculitiden. Arch. klin. exp. Derm.227, 759–769 (1966).Google Scholar
  18. 18.
    Küpper, K., E. Langer u. P. Klein: Nachweis komplementbindender Strukturen in Aschoffschen Knötchen operativ entfernter Herzohren. Virchows Arch. path. Anat.334, 332–350 (1961).Google Scholar
  19. 19.
    Lüders, G., H. Fischer u. U. Hensel: Hydroargyrosis cutis mit allgemeinen Vergiftungserscheinungen nach langdauernder Anwendung quecksilberhaltiger Kosmetika. Hautarzt19, 61–65 (1968).Google Scholar
  20. 20.
    Martinez-Tello, F., u. O. Haferkamp: Immunhistologische Untersuchungen mit Antiseren gegen das reticuloendotheliale System. Verh. dtsch. Ges. Path. 50. Tg., 391–392 (1966).Google Scholar
  21. 21.
    Mayersbach, H.: Immunhistologische Methoden. I. Prinzip, Ergebnisse und kritische Betrachtungen zur Technik. Acta histochem. (Jena)4, 260–275 (1967).Google Scholar
  22. 22.
    —: Immunhistologische Mothoden. II. Ein weiterer Markierungsfarbstoff: 1-Dimethylnaphthylaminsulfonsäure-5 Acta histochem. (Jena)5, 351–368 (1958).Google Scholar
  23. 23.
    —: Die Anwendung der Gefriertrocknung für die Immunhistologie. Acta histochem. (Jena)8, 524–534 (1959).Google Scholar
  24. 24.
    —, u. G. Schubert: Immunhistologische Methoden. III. Die unspezifischen Reaktionen zwischen markierten Seren und Geweben bie der immunhistologischen Technik. Acta histochem. (Jena)10, 44–82 (1960).Google Scholar
  25. 25.
    Parish, W. E., and E. L. Rhodes: Bacterial antigens and aggregated gamma globulin in the lesions of nodular vasculitis. Brit. J. Derm.79, 131–147 (1967).Google Scholar
  26. 26.
    Petry, G.: Desmosomen. Dtsch. med. Wschr.87, 1012–1014 (1962).Google Scholar
  27. 27.
    Reale, E.: Elektronenmikroskopie der Gefäßwand. Med. Welt N. F.1966, 1–4.Google Scholar
  28. 28.
    Ruiter, M.: Über die sogenannte Arteriolitis (Vasculitis) allergica cutis. Hautarzt8, 293–301 (1957).Google Scholar
  29. 29.
    —: Arteriolitis (Vasculitis) „allergica” cutis (superficialis). A new dermatological concept. Dermatologica (Basel)129, 217–231 (1964).Google Scholar
  30. 30.
    —: Vornehmlich auf die Haut beschränkte allergische Vasculitiden. Zbl. Phlebol.4, 120–128 (1965).Google Scholar
  31. 31.
    Rupec, M.: Über die intercellulären Verbindungen in normaler menschlicher Epidermis. Stratum spinosum und Stratum granulosum. Arch. klin. exp. Derm.224, 32–41 (1966).Google Scholar
  32. 32.
    Schierz, G., u. W. Meigel: Der Treponemen-Immunofluorescenz-Absorptionstest (FTA-ABS). Untersuchungen zur Technik der quantitativen Absorption und ihrer Bedeutung für Spezifität. Z. Haut-u. Geschl.-Kr.43, 9–16 (1968).Google Scholar
  33. 33.
    Schneider, W.: Zur Frage der arteriellen Gefäßbeteiligung beim Morbus Behçet (Aphthosis Touraine) Z. Haut-u. Geschl.-Kr.39, 185–191 (1965).Google Scholar
  34. 34.
    Schneider, W.: Zur Pathophysiologie der Kleingefäße der Subcutis. Extratto da: Atti del IV Symposium Internazionale di Dermatologia Sperimentale. Ann. ital. Derm. Clin. e Sper. XIX/3, 403–411 (1965).Google Scholar
  35. 35.
    —, u. W. Undeutsch: Vasculitiden des subcutanen Fettgewebes. Arch. klin. exp. Derm.221, 600–610 (1965).Google Scholar
  36. 36.
    Spier, H. W.: Vasculitiden unter besonderer Berücksichtigung der Unterschenkellokalisation. Arch. klin. exp. Derm.227, 738–747 (1966).Google Scholar
  37. 37.
    Stork, H., u. H. Eichenberger de Beer: Über einige mutmaßliche allergisch bedingte Gefäßerkrankungen. Med. Klin.62, 1176–1180 (1967).Google Scholar
  38. 38.
    Stringa, S. G., C. Bianchi, and S. B. Zingale: Nodular Vasculitis: Immunfluorescent Study. J. invest. Derm.46, 1–5 (1966).Google Scholar
  39. 39.
    ——, A. M. Casala, and O. Bianchi: Allergic vasculitis Gougerot-Ruiter syndrome. Immunfluorescent study. Arch. Derm.95, 23–27 (1967).Google Scholar
  40. 40.
    Stüttgen, G.: Immunbiologische Grundlagen allergischer Dermatosen. Münch. med. Wschr.109, 1565–1572 (1967).Google Scholar
  41. 41.
    Veltmann, G.: Arzneimittelbedingte Dermatosen. Med. Welt N. F.1967, 2894–2896.Google Scholar
  42. 42.
    Veltmann, G.: Arzneimittelbedingte Dermatosen. Med. Welt N. F.1967, 2899–2903.Google Scholar
  43. 43.
    Wiler, Th., and A. H. Coons: Fluorescent antibody studies with reagents of Varicella and Herpes zoster propagated in vitro. Proc. Soc. exp. Biol. (N.Y.)86, 789–794 (1954).Google Scholar
  44. 44.
    Wilgram, G. F., J. B. Caufield u. W. F. Lever: Elektronenmikroskopische Untersuchungen bei Hautkrankheiten mit Acantholyse. Derm. Wschr.147, 281–293 (1963).Google Scholar
  45. 45.
    Zeiger, K.: Vorgänge bei der histologischen Fixation mit chemischen Mitteln. Acta histochem. (Jena) (Supplementband)1, 176–203 (1958).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1968

Authors and Affiliations

  • G. Lüders
    • 1
  1. 1.Tübingen

Personalised recommendations