Advertisement

Naturwissenschaften

, Volume 37, Issue 5, pp 117–118 | Cite as

Diskussionsbeitrag zu den Vorgängen bei der Mutation und Inaktivierung von biologischen Elementareinheiten

  • K. Sommermeyer
Kurze Originalmitteilungen

Literatur

  1. 1).
    Dehlinger, U.: Naturwiss.24, 138 (1937). —Dehlinger, U., u.A. Wertz: Naturwiss.30, 250 (1942). —Sommermeyer, K., u.U. Dehlinger: Phys. Z.40, 67 (1939).Google Scholar
  2. 2).
    Schramm, G.: Z. Naturforschg.3b, 320 (1948).Google Scholar
  3. 3).
    Vgl.Timoféeff-Resovsky, W. W., u.K. G. Zimmer: Das Trefferprinzip in der Biologie. 1947, Tabelle 42. Wir nehmen an, daß die den Inaktivierungen entsprechenden Reaktionen mit in den rezessiv lethalen Mutationen enthalten sind.Google Scholar
  4. 4).
    Nach den im Buch vonLea “Actions of Radiations on living Cells” in Tabelle 30 gemachten experimentellen Angaben berechnet mit Hilfe von Fig. 19Google Scholar
  5. 5).
    Luria, S. L., u.R. Dulbecco: Genetics43, 93 (1949). Nur zum Teil kann das Fehlen von Reaktivierungen nach Röntgenbestrahlung durch verminderte Fähigkeit zum Eindringen in die Wirtsbakterie erklärt werden.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1950

Authors and Affiliations

  • K. Sommermeyer
    • 1
  1. 1.Radiologisches InstitutFreiburg i. Br.

Personalised recommendations