Advertisement

Archiv für Toxikologie

, Volume 21, Issue 6, pp 362–366 | Cite as

Dünnschichtchromatographischer Nachweis von Coffein, Theophyllin, Theobromin und einiger ihrer Derivate

  • W. Paulus
  • S. Goenechea
  • G. Wienert
Article

Zusammenfassung

Es werden für zwölf Purinderivate Laufmittel und Sprühmittel angegeben, die für den dünnschichtchromatographischen Nachweis dieser Substanzen geeignet sind. Einige dieser Substanzen konnten nach Körperpassage in Blut und Urin nachgewiesen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Merck, E.: Anfärbereagenzien für Dünnschicht- und Papierchromatographie. Darmstadt.Google Scholar
  2. Paulus, W., S. Goenechea u.V. Wienert: Arch. Kriminol.135, 84 (1965).Google Scholar
  3. Randerath, K.: Dünnschicht-Chromatographie. Weinheim: Verlag Chemie 1962.Google Scholar
  4. Stahl, E.: Dünnschichtchromatographie. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1962.Google Scholar
  5. Teichert, K., E. Mutschler u.H. Rochelmeyer: Dtsch. Apotheker-Ztg100, 283 (1960).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1966

Authors and Affiliations

  • W. Paulus
    • 1
  • S. Goenechea
    • 1
  • G. Wienert
    • 1
  1. 1.Institut für Gerichtliche Medizin der Universität BonnDeutschland

Personalised recommendations