Advertisement

Archiv für Toxikologie

, Volume 20, Issue 3, pp 127–140 | Cite as

Beobachtungen über Gesundheitsschädigungen durch Einwirkung von Äthylenoxyd

  • A. M. Thiess
Article

Zusammenfassung

Zweck und Aufgabe dieser Veröffentlichung sollte es sein, die wenigen bisher bekanntgewordenen Erkrankungen nach Äthylenoxydeinwirkung durch 41 eigene Beobachtungen zu ergänzen. Nach den festgestellten Symptomen, die in zwei Tabellen zusammengefaßt sind, zeigten sich a) als Folge der Äthylenoxyd-Einatmung ein periodisch wiederkehrendes, über Stunden gehendes Erbrechen mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Erregungszustand usw., b) als Folge der Äthylenoxyd-Einwirkung in flüssigem oder gasförmigem Zustand auf die Haut toxische Dermatitiden mit mächtiger Blasenbildung, nur sehr geringe Schleimhautreizung an den Augen und sehr flüchtige, ganz selten auftretende Reizwirkung an den oberen Luftwegen.

Folgen resorptiver Einwirkung von Äthylenoxyd durch die Haut konnten wir nicht feststellen.

Die beobachteten Erkrankungen wurden diskutiert. Auch wurde kurz auf Therapie und Sicherheitsmaßnahmen beim Umgang mit Äthylenoxyd hingewiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Äthylenoxyd- Broschüre: Richtlinien für Verarbeitung, Lagerung und Transport. Chemische Fabrik Holten GmbH, Oberhausen, hrsg. 1957.Google Scholar
  2. Barwell, C. F., andM. A. R. Freeman: Sterilisation by ethylene oxide. Lancet1959 I, No 7079, 917.Google Scholar
  3. Beard, H. C., andR. B. Dumire: Retention of ethylene. Oxide fumigant by shoes. Arch. Ind. Health15, 167 (1957).Google Scholar
  4. Blandin, P. D.: Über Hautveränderungen nach beruflichem Kontakt mit Äthylenoxyd. Berufsdermatosen6, H. 4, 217–222 (1958). Ref. Occup. Hyg. A33, 1154 (1958).Google Scholar
  5. Bruhin, H.: Die Äthylen-Sterilisation eröffnet neuartige und interessante Anwendungsmöglichkeiten für die Laboratoriumspraxis. Zbl. Bakt., I. Abt., Ref.179, 389 (1961).Google Scholar
  6. —,X. Bühlmann u.W. A. Vischer: Die Sterilisation thermolabiler Materialien mit Äthylenoxyd. Medizinal-Markt9, 406–409 (1962).Google Scholar
  7. — — u.Th. Lammers: Sterilisation mit Äthylenoxyd unter besonderer Berücksichtigung der Anwendung bei Kunststoffen. Schweiz. med. Wschr.91, 607–613, 635–639 (1961). Ref. Bundesges.-Bl. Nr 18, 295 (1961).Google Scholar
  8. Buckup, H.: Taschenbuch der Arbeitsmedizin, S. 6. Stuttgart: Georg Thieme 1957.Google Scholar
  9. Dittmar, P., u.A. Cantzler: Die Verhütung von Unfällen beim Umgang mit Äthylenoxyd. Arbeitsschutz Nr 9, 202–209 (1956).Google Scholar
  10. Fairhall, L. T.: Industrial Toxicology, S. 252. Baltimore: Williams and Wilkins Co. 1957.Google Scholar
  11. Flury, F., u.F. Zernik: Schädliche Gase, S. 291–295. Berlin: Springer 1931.Google Scholar
  12. Foerst, W.: Ullmanns Encyklopädie der technischen Chemie, Bd. 3, S. 145–151. München u. Berlin: Urban & Schwarzenberg 1953.Google Scholar
  13. Fühner, H.: Medizinische Toxikologie, S. 123. Stuttgart: Georg Thieme 1951.Google Scholar
  14. Heicken, K.: Über die Äthylenoxyd-Sterilisation. Bundesges.-Bl.5, 106–110 (1962).Google Scholar
  15. —, u.N. Bellinger: Die Sterilisation von Catgut mit gasförmigem Äthylenoxyd. Zbl. Bakt., I. Abt. Orig.179, 113 (1960).Google Scholar
  16. Hess, L. G., u.V. V. Tilton: Ethylene oxide. Hazards and Methods of Handling. Industr. Engin. Chem.42, No 6, 1251–1258 (1950).Google Scholar
  17. Hollingsworth, R. L., V. K. Rowe, F. Oyen, D. D. McCollister andH. C. Spencer: Toxicity of ethylene oxide determined on experimental animals. Arch. Ind. Health13, 217 (1956).Google Scholar
  18. -, and B. F.Waling: Determination of ethylene oxide in air. Experience in the use of Lubatti's method. Amer. industr. Hyg. Ass. Quart.16, March (1955).Google Scholar
  19. Kaemmerer, E.: Zur Frage der Sterilisation ärztlicher Instrumente mit Äthylenoxyd. Med. Klin.53, 1411–1414 (1958).Google Scholar
  20. Koelsch, F.: Handbuch der Berufskrankheiten, 2. Aufl., S. 290. VEB Verl. Jena: Gustav Fischer 1959.Google Scholar
  21. —, u.E. Lederer: Die Giftigkeit des Äthylenoxyds. Zbl. Gewerbehyg.7, 264 (1930).Google Scholar
  22. Lammers, Th., H. Day, M. Körnlein u.M. Seibel: Neuartige Äthylenoxyd-Desinfektion bei Staphylokokkenhospitalismus. Z. Hyg. Infekt.-Kr.146, 236 (1960). Ref. Zbl. Bakt., I Abt. Ref.180, 298 (1961).Google Scholar
  23. —, u.R. Gewalt: Ein neues Sterilisationsverfahren mit gespanntem Äthylenoxyd. Z. Hyg. Infekt.-Kr.144, 350 (1958).Google Scholar
  24. Liebermeister, K.: Die Sterilisation mit Äthylenoxyd-Gas. Dtsch. med. Wschr.87, H. 11, 552–555 (1962).Google Scholar
  25. Mayr, G. E.: Kritische Betrachtung der Sterilisationsmöglichkeiten mit Äthylenoxyd. Zbl. Bakt., I. Abt. Ref.179, 389 (1961).Google Scholar
  26. Moeschlin, S.: Klinik und Therapie der Vergiftungen, S. 259. Stuttgart: Georg Thieme 1959.Google Scholar
  27. Oettel, H.: Aktennotiz und persönliche Mitteilung.Google Scholar
  28. Patty, F. A.: Industrial hygiene and toxicology, II, S. 951. New York and London: Interscience Publishers Incorporated 1949.Google Scholar
  29. Rowe, V. K., R. L. Hollingsworth, F. Oyen, D. D. McCollister andH. C. Spencer: Toxicity of propylene oxide determined on experimental animals. Arch. Ind. Health13, 228 (1956).Google Scholar
  30. Royce, A., and C. Bowler: Ethylene oxide sterilisation. Some experiences and some practical Limitations. J. Pharm. Pharmacol.13, 87 T, Suppl. (1961).Google Scholar
  31. —, andW. K. S. Moore: Occupational dermatitis caused by ethylene oxide. Brit. J. industr. Med.12, 169 (1955).Google Scholar
  32. Schwarz, L., u.W. Deckert: Zur hygienischen Beurteilung von T-Gas (Äthylen oxyd) als Schädlingsbekämpfungsmittel (mit Verzeichnis über die bish. vorl. Lit.). Z. Desinfektion22, H. 7, A (1930).Google Scholar
  33. Sexton, R. J., andE. V. Henson: Experimental ethylene oxide human skin injuries. Arch. industr. Hyg.2, 549–564 (1950).Google Scholar
  34. Thom, D., u.M. Neumann: Erfahrungen mit der Sterilisation durch Äthylenoxyd. Zbl. Bakt., II. Abt.,113, 114 (1959). Ref. Zbl. Bakt., I. Abt. Ref.176, 209 (1960).Google Scholar
  35. Tilling, W.: Beitrag zur Äthylenoxydintoxikation. Ärztl. Wschr.9, 282–283 (1954).Google Scholar
  36. Weichardt, H.: Berufliche Hautschäden durch Äthylenoxyd und die arbeitsmedizinischen Schutzmaßnahmen. Berufsdermatosen4, 174–178 (1956).Google Scholar
  37. Wilson, A. T.: Sterilisation of plaster bandages with ethylene oxide. J. Amer. med. Ass.142, 1067 (1950).Google Scholar
  38. —, andP. Bruno: Ethylene oxide for sterilisation. J. exp. Med.91, 449 (1950). Ref. J. Pharm. Pharmacol.2, 731 (1950).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1963

Authors and Affiliations

  • A. M. Thiess
    • 1
  1. 1.Ärztlichen Abteilung der Badischen Anilin- & Soda-Fabrik AGDeutschland

Personalised recommendations