Ankylosen des unteren Sprunggelenkes nach offenem Unterschenkelbruch

  • G. Rompe
Article
  • 33 Downloads

Zusammenfassung

An Hand des Schrifttums und einer eigenen Beobachtung wird über die Entstehung knöcherner Ankylosen im unteren Sprunggelenk nach offenen Unterschenkelbrüchen berichtet. Derartige Ankylosen sind mit Ausdehnung der Verlaufskontrollen häufiger zu erwarten, zumal im Unfallkrankengut der Anteil der Jugendlichen wächst. Beziehungen der Ankylosen zu posttraumatischen Gewebsdystrophien werden erörtert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Böhler, L.: Die Technik der Knochenbruchbehandlung. Band 2, 13. Aufl. Wien: Maudrich 1957.Google Scholar
  2. Ehalt, W.: Behandlung der offenen Brüche der langen Röhrenknochen mit Einschluß der Behandlungsergebnisse. Wien: Maudrich 1938.Google Scholar
  3. Grundmann, G., u.V. Links: Gesichtspunkte für die Behandlung der Unterschenkelschaftbrüche. Arch. orthop. Unfall-Chir.47 489 (1959).Google Scholar
  4. Hackenbroch, M.: Die Gelenksteifen, in:Hohmann-Hackenbroch-Lindemann, Handbuch der Orthopädie, Bd. 1. Stuttgart: Thieme 1957.Google Scholar
  5. Hellner, H.: Posttraumatische, entzündliche, degenerative Gelenkerkrankungen. München-Berlin: Urban & Schwarzenberg 1956.Google Scholar
  6. Köhler, A., u.E. A. Zimmer: Grenz. Norm. / Path. i. Rö. Stuttgart: Thieme 1953.Google Scholar
  7. Lewin, Ph.: The Foot and Ankle. 9. Ed. Philadelphia: Lea & Fiebiger 1949.Google Scholar
  8. Lindemann, K.: Über trophische Störungen und Kontrakturen im Rückbildungsstadium der spinalen Kinderlähmung. Zbl. Chir.75 1211 (1950).Google Scholar
  9. -- Durchblutungsstörungen und Kontrakturen bei Poliomyelitis. Verh. dtsch. orthop. Ges. 39. Kongreß234 (1952).Google Scholar
  10. Payr, E.: Gelenksteifen und Gelenkplastik. Berlin: Springer 1934.Google Scholar
  11. Ramadier, J. O., etM. Lacheretz: Traitement des ankyloses et des raideurs en extension du genou. Rev. Chir. orthop.39 450 (1953).Google Scholar
  12. Remy, R.: Prèvention et traitement des raideurs et ankyloses posttraumatiques du coude. Acta orthop. belg.20 7 (1954).Google Scholar
  13. Rohlederer, O.: Die Behandlung von Unterschenkelschaftbrüchen unter besonderer Berücksichtigung der Nachbehandlung. Verh. dtsch. orthop. Ges. 41. Kongreß 168 (1954).Google Scholar
  14. Rutishauser, E.: zit. n.H. Watermann.Google Scholar
  15. Watermann, H.: Arthrosen. Unfall und Behandlung. Hefte Unfallheilk.48 81 (1955).Google Scholar
  16. Zrubecky, G.: Arthrose nach Unterschenkelbrüchen. Hefte Unfallheilk.48 115 (1955).Google Scholar
  17. —— Behandlung und Behandlungsergebnisse von 461 frischen, offenen Unterschenkelschaftbrüchen. Hefte Unfallheilk.54 93 (1957).Google Scholar

Copyright information

© Verlag Von J. F. Bergmann 1962

Authors and Affiliations

  • G. Rompe
    • 1
  1. 1.Aus der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg-SchlierbachGermany

Personalised recommendations