Advertisement

1-(2-Pyridyl-azo)-2-naphthol (PAN) als photometrisches Reagens

Bestimmung von Zink und Cadmium in Nickel
  • Wilhelm Berger
  • Heinz Elvers
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

Es wird eine photometrische Methode der Zinkbestimmung in Nickel beschrieben, bei der auch gleichzeitig Cadmium erfaßt werden kann. Als Reagens dient PAN, welches mit Zink und Cadmium rote Chelate bildet, die sich photometrisch auswerten lassen. Störmöglichkeiten durch andere Kationen werden berücksichtigt. Die Methode arbeitet im Mikrogrammbereich und läßt sich auch auf andere Materialien übertragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Berger, W., u.H. Elvers: diese Z.171, 185 (1959).Google Scholar
  2. 2.
    Cheng, K. L.: Analyt.Chemistry30, 1027 (1958); vgl. diese Z.166, 142 (1959).Google Scholar
  3. 2a.
    Goldstein, G., u.Mitarb.: Analyt. Chemistry81, 192 (1959).Google Scholar
  4. 3.
    Downey, T. A.: Plating43, 1335 (1956).Google Scholar
  5. 4.
    Iwantscheff, G.: Das Dithizon und seine Anwendungen. Verlag Chemie, Weinheim (1958), S. 160.Google Scholar
  6. 5.
    Kinnunen, I., u.B. Merikanto: Chemist-Analyst41, 76 (1952); vgl. diese Z.143, 212 (1954).Google Scholar
  7. 6.
    Miller, C. C., u.I. A. Hunter: Analyst79, 483 (1954); vgl. diese Z.147, 77 (1955).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1959

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Berger
    • 1
  • Heinz Elvers
    • 1
  1. 1.Entwicklungslaboratorium der Valvo G.m.b.H. Radioröhrenfabrik HamburgDeutschland

Personalised recommendations