Advertisement

Mikropunktionsuntersuchungen über die Wirkung von Calciumionen auf die Resorptionskapazität und auf die prozentuale Resorption im proximalen Konvolut von Ratten

  • G. Fülgraff
  • O. Heidenreich
Article

Zusammenfassung

In Mikropunktionsuntersuchungen wird gezeigt, daß Erhöhung der Calciumkonzentration im Tubulus oder im Plasma die Nettoresorption von Wasser und Natrium pro Fläche Tubulusepithel und pro Zeit im proximalen Tubulus erheblich vermindert. Da zugleich der Tubulusquerschnitt erweitert und die proximale Passagezeit verlängert wird, bleibt die prozentuale proximale Resorption gleich.

Die Ergebnisse zeigen, daß Calciumionen direkt die lokale tubuläre Natrium-resorption im proximalen Tubulus vermindern, daß jedoch ihre diuretische Wirkung in weiter distalen Nephronabschnitten hervorgerufen wird.

Schlüsselwörter

Calciumionen Resorptionskapazität Passagezeit prozentuale proximale Resorption 

Micropuncture studies on the effect of calcium ions on reabsorptive capacity and fractional reabsorption in proximal convolutions of the rat

Summary

Micropuncture studies have shown that both, high intratubular and high plasma calciumconcentrations impair the local reabsorptive capacity of proximal tubular epithelium per unit time and tubular surface. The net-transfer of sodium and water is diminished. At the same time the tubular radii have been found dilated and the proximal transit time prolonged. Hence the proximal fractional reabsorption remains constant.

The results indicate that calcium ions diminish the local sodium reabsorption by direct action in the proximal tubule. The diuretic action of Ca however arises in a more distal part of the nephron.

Key-Words

Calcium Ions Reabsorptive Capacity Transit Time Fractional Proximal Reabsorption 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brunner, F. P., Fl. C. Rector jr., and D. W. Seldin: Mechanism of glomerulotubular balance. II. Regulation of proximal tubular reabsorption by tubular volume, as studied by stopped-flow-microperfusion. J. clin. Invest. 45, 603–611 (1966).Google Scholar
  2. Büntig, W. E., W. Nagel, K. Thurau u. P. Deetjen: Die Wirkung von Calcium-Ionen auf die Nierenfunktion. Pflügers Arch. ges. Physiol. 289, R 66 (1966).Google Scholar
  3. Fülgraff, G.: Die Wirkung von Calciumionen auf die renale Ausscheidung und tubuläre Resorption von Wasser und Elektrolyten. Habilitationsschrift, Freiburg 1967.Google Scholar
  4. —— u. H. Laaff: Über die diuretische Wirkung von Calciumionen beim Hund. Arch. Pharmak. exp. Path. 257, 372–390 (1967a).Google Scholar
  5. —— —— —— u. G. Schulz: Die Nierenwirkung von Calciumsalzen bei verschiedenen Diuresezuständen des Hundes. Naunyn-Schmiedebergs Arch. Pharmak. exp. Path. 257, 20 (1967b).Google Scholar
  6. -- G. Heinz, A. Herzfeld u. O. Heidenreich: Die Wirkung akuter und chronischer Hypercalcämie auf den Konzentrierungs- und Verdünnungsmechanismus der Niere. Vortrag auf dem 5. Symposion der Gesellschaft für Nephrologie in Lausanne (1967c).Google Scholar
  7. Gertz, K. H.: Transtubuläre Natriumchloridflüsse und Permeabilität für Nichtelektrolyte im proximalen und distalen Konvolut der Rattenniere. Pflügers Arch. ges. Physiol. 276, 336–356 (1963).Google Scholar
  8. Giebisch, G., R. M. Klose, G. Malnig, W. J. Sullivan, and E. E. Windhager: Sodium movement across single perfused proximal tubules of rat kidneys. J. gen. Physiol. 47, 1175–1194 (1964).Google Scholar
  9. Hierholzer, K., M. Wiederholt u. H. Stolte: Hemmung der Na-Resorption im proximalen und distalen Konvolut adrenalektomierter Ratten. Pflügers Arch. ges. Physiol. 291, 43–62 (1966).Google Scholar
  10. Holzgreve, H., A. Frick, G. Rumrich, M. Wiederholt u. K. J. Ullrich: Wirkungsweise von Diuretica auf den transtubulären Transport von Natriumchlorid. In: Normale und path. Funktionen des Nierentubulus. (3. Symposion der Ges. f. Nephrologie). Hrsg. K. J. Ullrich u. K. Hierholzer. Bern-Stuttgart: Huber 1965.Google Scholar
  11. Lassiter, W. E., A. Frick, G. Rumrich, and K. J. Ullrich: Influence of ionic calcium on the water permeability of proximal and distal tubules in the rat kidney. Pflügers Arch. ges. Physiol. 285, 90–95 (1965).Google Scholar
  12. Rector, Fl. C. jr., F. P. Brunner, and W. D. Seldin: Mechanism of glomerulotubular balance. I. Effect of aortic constriction and elevated ureteropelvic pressure on glomerular filtration rate, fractional reabsorption, transit time, and tubular size in the proximal tubule of the rat. J. clin. Invest. 45, 590–602 (1966).Google Scholar
  13. Steinhausen, M.: Eine Methode zur Differenzierung proximaler und distaler Tubuli der Nierenrinde von Ratten in vivo und ihre Anwendung zur Bestimmung tubulärer Strömungsgeschwindigkeiten. Pflügers Arch. ges. Physiol. 277, 23–35 (1963).Google Scholar
  14. Stumpe, K. O., u. B. Ochwadt: Resorptionskapazität des proximalen Tubulus unter chronischer isotoner Kochsalzbeladung. 33. Tagung d. Deutschen Physiol. Gesellschaft, Würzburg 1967.Google Scholar
  15. Wirz, H.: Druckmessung in Capillaren und Tubuli der Niere durch Mikropunktion. Helv. physiol. pharmacol. Acta 13, 42–49 (1955).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1967

Authors and Affiliations

  • G. Fülgraff
    • 1
  • O. Heidenreich
    • 1
  1. 1.Abteilung für Pharmakologie der Medizinischen Fakultät der Technischen Hochschule Aachen und Pharmakologisches Institut der Universität Freiburg i. BrGermany

Personalised recommendations