Advertisement

Fresenius' Zeitschrift für Analytische Chemie

, Volume 244, Issue 6, pp 372–375 | Cite as

Extraktion des Eisens mit Methylisobutylketon und seine Titration im Extrakt mit ÄDTA

  • R. Wickbold
Article

Zusammenfassung

Ein selektives Bestimmungsverfahren für Eisen mit großer Anwendungsbreite und hoher Genauigkeit wird beschrieben, das auf der Extraktion mit Methylisobutylketon und anschließender Titration mit ÄDTA beruht. Abgesehen von einigen selten vorkommenden Elementen stören nur größere Mengen an Sn und Sb. Die relative Standardabweichung beträgt bei 0,1–0,001 M Maßlösung ± 0,08 bis ± 0,09, bei 0,0001 M Maßlösung ± 1,5.

Extraction of iron with isobutylmethyl ketone and its titration in the extract by EDTA

Abstract

This selective method for the determination of iron is of high accuracy and offers a wide range of applicability. Apart from some rare elements only larger amounts of Sn and Sb cause interferences. The relative standard deviation is ±0.08 to ± 0.09 for 0.1 to 0.001 M reagent solutions and ± 1.5 for 0.0001 M reagent solutions.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bashkirtseva, A. A., u. E. M. Yakimets: Trudy Uralsk Politechn. Inst. 1960, 110.Google Scholar
  2. 2.
    Biedermann, W.: Dissertation, Zürich 1947.Google Scholar
  3. 3.
    Doll, W., u. H. Specker: diese Z. 161, 354 (1958).Google Scholar
  4. 4.
    Liteanu, C., J. Lukács u. C. Strusievici: Anal. Chim. Acta 24, 200 (1961); vgl. diese Z. 187, 45 (1962).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Lydersen, O., u. O. Gjems: diese Z. 138, 249 (1953).Google Scholar
  6. 6.
    Schwarzenbach, G.: Schweiz. Chemiker-Ztg. 1945, Nr. 9.Google Scholar
  7. 7.
    Wehber, P., u. W. Johannsen: diese Z. 158, 7 (1957).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1969

Authors and Affiliations

  • R. Wickbold
    • 1
  1. 1.Untersuchungsabteilung der Chemischen Werke Hüls AG.Marl/Kr. Recklinghausen

Personalised recommendations