Advertisement

Zeitschrift für Krebsforschung

, Volume 62, Issue 5, pp 519–526 | Cite as

Arteriosklerose und Krebs

  • Hans Grosse
Article

Zusammenfassung

Wenn bei Krebssektionen seltener Sklerosen und bei fortgeschrittenen Sklerosen selten Krebse gefunden werden, so beweisen diese an insgesamt über 36000 Sektionsfällen gefundenen Prozentunterschiede keinen Antagonismus zwischen der Disposition zu Krebs und der Disposition zur Sklerose. Denn die höhere Sterbeintensität der Sklerotiker allein muß zwangsläufig den Hundertsatz der koinzidenten Krebsfälle herabsetzen. Die bisher allgemein als “signifikant” angesehenen Unterschiede werden durch die höhere Sterbegeschwindigkeit vorgetäuscht. Besserung der Lebenserwartung der Krebsfälle muß die erlebten Sklerosen, Besserung der Lebenserwartung der Sklerosekomplikationen die Anzahl der erlebten Krebse erhöhen. Dagegen besteht anscheinend zwischen Hämoblastosen und Sklerose eine negative Syntropie, welche nicht allein durch die Letalitätsverhältnisse vorgetäuscht wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bauer, K. H.: Das Krebsproblem. Berlin: Springer 1949.Google Scholar
  2. Beneke, F. W.: Konstitution und konstitutionelles Kranksein des Menschen. Marburg 1881.Google Scholar
  3. Boemke, F., M. Piroth u. F. J. Schulte-Stracke: Silikose und Coronarsklerose. Beitr. Silikose-Forsch. H. 33, 3.Google Scholar
  4. Busch, M.: Das Verhalten der Aorta bei Krebsträgern. Zbl. allg. Path. path. Anat. 34, 614 (1924).Google Scholar
  5. Bredt, H.: Pathologische Anatomie als Grundlage der Therapie der Arteriosklerose. Therapiewoche 7, 1–4 (1956).Google Scholar
  6. Casper, J.: Bösartige Geschwülste und Arteriosklerose. Z. Krebsforsch. 36, 354 (1932).Google Scholar
  7. Cramer, H.: Beiträge zur Atherosclerosefrage mit besonderer Berücksichtigung der Beziehungen zwischen Tuberculose und Atherosclerose. Virchows Arch. path. Anat. 230, 46 (1921).Google Scholar
  8. Creed, D. L., F. Baird and R. Fischer: The severity of aortic arteriosclerosis in certain diseases. A nacropsy study. Amer. J. med. Sci. 230, 385 (1955).Google Scholar
  9. Dormanns, E., u. E. Emminger: Vergleichende Untersuchungen über Ausbreitung und Stärke der Arteriosklerose an 1000 Leichen. Virchows Arch. path. Anat. 293, 545 (1934).Google Scholar
  10. Elkeles, A.: Cancer and arteriosclerosis. Brit. J. Cancer 10, 247 (1956).Google Scholar
  11. Fahr, Th.: Disk.-Bem., Verh. Dtsch. Ges. Path. 1916, S. 57.Google Scholar
  12. Gerzner, L.: Malignität und Gallensteinleiden. Klin. Med. (Wien) 4, 142 (1943).Google Scholar
  13. Goethe, J. W.: Die Natur. Tiefurt. J. (1890).Google Scholar
  14. Grosse, H.: Sind unsere sektionsstatistischen Methoden exakt? Virchows Arch. path. Anat. 330, 192 (1957).Google Scholar
  15. —: Hundert Jahre Lungenkrebsstatistik. Arch. Geschwulstforsch. 5, 318 (1953).Google Scholar
  16. Hamperl, H.: Über Veränderungen von Krankheiten im Laufe der Zeiten. Klin. Wschr. 1955, 247.Google Scholar
  17. Heine, J.: Über Arthritis deformans. Virchows Arch. path. Anat. 260, 521 (1931).Google Scholar
  18. Hueck, W.: Anatomisches zur Frage nach Wesen und Ursache der Arteriosklerose. Münch. med. Wschr. 1920, 535, 373, 606.Google Scholar
  19. Janssen, W.: Leucaemie und Arteriosklerose. Tagg der Nord.- u. Westdtsch. Pathologen 1956.Google Scholar
  20. Janssen, W., G. Hevelke, H. G. Mielke u. F. H. Schulz: Leukämie und Arteriosklerose. Z. ges. inn. Med. 1957, 573.Google Scholar
  21. Juhl, S.: Cancer and arteriosclerosis (Negative correlation). Acta path. microbiol. scand. 37, 167 (1955).Google Scholar
  22. Kaufmann, J.: Zahlenmäßige Beziehungen zwischen malignen Tumoren und Arteriosklerose. Berl. Med. 7, 508 (1956).Google Scholar
  23. Koch, W.: Provinzielle Ausbreitung und Charakter der Arteriosclerosen im röntgen-anatomischen Bilde. Verh. dtsch. Ges. Path. 1928, 428.Google Scholar
  24. Kolb, P.: Zum Syntropie-Index von Pfaundler und v. Seht. Z. Kinderheilk. 80, 50 (1957).Google Scholar
  25. Nordmann, M.: Die Grundlagen der Arterioklerose nach allgemein pathologischen Gesichtspunkten. Z. Altersforsch. 6, 214 (1952).Google Scholar
  26. Orthmayr, A.: Sklerose des intracraniellen Abschnitts der Arteria carotis durch Druck eines Meningeoms. Zbl. allg. Path. path. Anat. 81, 388 (1950).Google Scholar
  27. Peller, S.: Zur Organisierung und Rationalisierung der statistischen Krebsforschung. Hippokrates (Stuttgart) 2, 328 (1928/29).Google Scholar
  28. Pfaundler, M., u. L. v. Seht: Über Syntropie von Krankheitszuständen. Z. Kinderheilk. 30, 100 (1921).Google Scholar
  29. Roessle, R.: Disk.-Bem. zu Matthias. Verh. dtsch. Ges. Path. 36, 296 (1931).Google Scholar
  30. Saltikow, S.: Beginn und Häufigkeit der Arteriosklerose. Verh. dtsch. Ges. Path. 21, 298 (1926).Google Scholar
  31. Schettler, G.: Lipoidstoffwechsel und Arteriosklerose. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1953, 194.Google Scholar
  32. —: Lipoidosen. Handbuch der inneren Medizin, VII. 2, S. 609. 1955.Google Scholar
  33. Schinz, H. R., u. Th. Reich: Die Altersdisposition der Karzinome in der Schweiz. Dtsch. med. Wschr. 1954, 1369.Google Scholar
  34. Schmidtmann, M.: Das Vorkommen der Arteriosklerose bei Jugendlichen und seine Bedeutung für die Ätiologie des Leidens. Virchows Arch. path. Anat. 255, 206 (1925).Google Scholar
  35. Schneider, E.: Arteriosklerose und maligne Tumoren. Med. Klin. 1936, 1565.Google Scholar
  36. Schulz, F. H., u. D. Michel: Das altersfremde Verhalten des arteriellen Gefäßsystems bei chronischer Leucaemie. Z. Altersforsch. 9, 111 (1955).Google Scholar
  37. Sjoeval, H., u. G. Wihman: Zit. nach Elkeles, A. Acta microbiol. Path. Suppl. 20, 1 (1934).Google Scholar
  38. Spain, D. M., J. Greenblatt, I. Snapper and T. Cohn: The degree of coronary and aortic atherosclerosis in necropsied cases of multiple myelom. Amer. J. med. Sci. 231, 161 (1956).Google Scholar
  39. Tichy, J., and H. Svábové-Tiché and V. Malý: Malignant growths in relation to diseases with disturbed cholesterol metabolism. Čas. Lék. čes. 92, 1005 (1953).Google Scholar
  40. Tiedemann, R.: Arteriosklerose bei Krebsleiden. Ärztl. Wschr. 1957, 422.Google Scholar
  41. Thiersch, H.: Sitz und Verteilung der Atherosclerose in Freiburg i. Br. und Südbaden an Hand der Sektionsprotokolle. Z. Kreisl-Forsch. 27, 609 (1935).Google Scholar
  42. Wanscher, O. J. Clemmesen and A. Nielsen: Negative correlation between arteriosclerosis and carcinoma. Brit. J. Cancer 5, 172 (1951).Google Scholar
  43. Wegelin, C.: Zit. nach Elkeles, A., Schweiz. med. Jb. 1935, 99.Google Scholar
  44. Zellweger, R.: Die Bedeutung des Lymphatismus für die Gallensteinbildung. Z. angew. Anat. 1, 75 (1913).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1958

Authors and Affiliations

  • Hans Grosse
    • 1
  1. 1.Prosektur des Bezirkskrankenhauses “Am Sund”Stralsund

Personalised recommendations