Zeitschrift für Anatomie und Entwicklungsgeschichte

, Volume 115, Issue 5, pp 541–554 | Cite as

Histologische Studien am Plexus myentericus des Magens

2. Das Problem der Ganglienzellfortsätze
  • R. Greving
Article

Zusammenfassung

Es wird zunächst das Problem der Ganglienzellfortsätze eingehend erörtert und hierbei die Meinung vertreten, daß auch im Bereich des vegetativen Nervensystems an der Unterscheidung von Dendriten und Neurit festzuhalten ist. Als Beweis werden Ergebnisse aus der Literatur, frühere Befunde aus dem intramuralen Nervenplexus der Speiseröhre und neue Befunde aus Bielschowsky-Präparaten vom intramuralen Plexus des Magens von Mensch und Tier herangezogen. Auf Grund der zuletzt genannten Präparate wird anschließend die histologische Struktur der fibrillären Verbreiterungen beschrieben. Diese können sich sowohl am Zellkörper als auch im Verlauf und am Ende der Dendriten entwickeln. Sie stellen scheinbar ein Charakteristicum des Typus 1 (Dogiel) der intramuralen Ganglienzellen dar. Auch an der Basis des aus dem Zellkörper austretenden Neuriten sind diese fibrillären Verbreiterungen anzutreffen. Es wird schließlich gezeigt, daß die fibrillären Verbreiterungen sich zu förmlichen “fibrillären Netzen” verbinden können. Hierbei wird die von Lawrentjew aufgestellte Hypothese unterstützt, daß die fibrillären Verbreiterungen und, wie ich vermute, die fibrillären Netze dazu dienen, die Zelloberfläche zu vergrößern und die Aufnahme zentraler Nervenbahnen zu erleichtern. Weitere Hinweise für diese Vermutungen wird die folgende Arbeit erbringen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abraham, A.: Z. Zellforschg 30, 273 (1940).Google Scholar
  2. de Castro, F.: Trab. Labor. Invest. biol. Univ. Madrid 20, 113 (1923).Google Scholar
  3. Deiters, O.: Untersuchungen über Gehirn und Rückenmark. Braunschweig 1865.Google Scholar
  4. Dogiel, A. G.: Anat. Anz. 10, 517 (1895).Google Scholar
  5. Dogiel, A. G.: Arch. f. Anat. 1899.Google Scholar
  6. van Esveld, L. W.: Z. mikrosk.-anat. Forschg 15, 1 (1928).Google Scholar
  7. Greving, R.: Arch. klin. Med. 171, 10 (1931).Google Scholar
  8. Greving, R. Mikroskopische Anatomie und Histologie des vegetativen Nervensystems. In Handbuch der Neurologie. Herausgeg. von Bumke und Förster, Bd. 1, S. 816–886. 1935.Google Scholar
  9. Z. Nervenheilk. 165, 622 (1951).Google Scholar
  10. Harting, K.: Z. Zellforschg 12, 518 (1931).Google Scholar
  11. Herzog, E., u. B. Günther: Z. Zellforschg 31, 461 (1941).Google Scholar
  12. Hill, C. J.: Phil. Trans. roy. Soc. Lond., Ser. B 215, 355 (1927).Google Scholar
  13. Iljina, W. J., u. Lawrentjew: Z. mikrosk.-anat. Forschg 30, 530 (1932).Google Scholar
  14. Iwanow, J. F.: Z. mikrosk.-anat. Forschg 22, 469 (1930).Google Scholar
  15. Koelliker, A. v.: Handbuch der Gewebelehre des Menschen, Bd. 2, 2. Hälfte. 1896.Google Scholar
  16. Kolossow u. J. F. Iwanow: Z. mikrosk.-anat. Forschg 22, 533 (1930).Google Scholar
  17. Kolossow, N. G., u. G. H. Sabussow: Z. mikrosk.-anat. Forschg 29, 541 (1932).Google Scholar
  18. Kolossow, N. G., G. H. Sabussow u. J. F. Iwanow: Z. mikrosk.-anat. Forschg 30, 257 (1932).Google Scholar
  19. Lasowsky, M.: Zit. nach Kolossow u. Iwanow 1930.Google Scholar
  20. Lasowsky, J. M.: Virchows Arch. 279, 464 (1931).Google Scholar
  21. Lawrentjew, B. J.: Z. mikrosk.-anat. Forschg 16, 383 (1929); 18, 233 (1929); 23, 527 (1931).Google Scholar
  22. Lawrentjew, B. J., u. A. G. Gurwitsch-Lasowskaja: Z. mikrosk.-anat. Forschg. 35, 71 (1934).Google Scholar
  23. Mijake u. Oda: Dtsch. Z. Chir. 251, 111 (1939).Google Scholar
  24. Müller, L. R.: Dtsch. Arch. klin. Med. 101, 421 (1911).Google Scholar
  25. Naiditsch, M. G.: Arch. Gynäk. 139, 285 (1930).Google Scholar
  26. Okamura: Z. mikrosk.-anat. Forschg 35, 218 (1934).Google Scholar
  27. Ottaviani, G.: Z. mikrosk.-anat. Forschg 47, 151 (1940).Google Scholar
  28. Ramón y Cajal: Arch f. Anat. 1895, 472.Google Scholar
  29. Reiser, K. A.: Z. Zellforschg 15, 761 (1932).Google Scholar
  30. Remak, R.: Arch. f. Anat. 1858, 189.Google Scholar
  31. Rieder: Dtsch. Z. Chir. 244, 471 (1935).Google Scholar
  32. Riegele, L.: Z. Zellforschg 15, 375 (1932).Google Scholar
  33. Sabussow u. Ssuslikow: Z. Anat. 106, 739 (1937).Google Scholar
  34. Seto, H.: Arb. anat. Inst. Sendai 19, 1 (1936).Google Scholar
  35. Stöhr jr: Mikroskopische Anatomie des vegetativen Nervensystems. Berlin: Springer 1928.Google Scholar
  36. Z. Zellforschg 12, 66 (1931); 16, 123 (1932); 29, 569 (1939).Google Scholar
  37. Sunder-Plassmann: Dtsch. Z. Chir. 251, 125 (1939).Google Scholar
  38. Tiegs, O. W.: J. cmp. Neur. 52, 189 (1931).Google Scholar
  39. Wagner, R.: Neue Untersuchungen über den Bau und die Endigungen der Nerven und die Struktur der Ganglien. Leipzig 1947.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1951

Authors and Affiliations

  • R. Greving
    • 1
  1. 1.Erlangen

Personalised recommendations