Advertisement

Zeitschrift für Krebsforschung

, Volume 60, Issue 5, pp 546–552 | Cite as

Vergleichende Tiefkühlversuche mit dem Brown-Pearce-Tumor des Kaninchens, dem Jensen-Sarkom der Ratte, dem Ehrlich-Carcinom der Maus und dem Yoshida-Sarkom der Ratte

  • H. Frohberg
  • E. Matthies
  • G. Benad
Article

Zusammenfassung

Impfausbeute und Angehzeit des frischen Brown-Pearce-Tumors des Kaninchens, des Ehrlich-Carcinoms der Maus und des Jensen-und Yoshida-Sarkoms der Ratte wurden ermittelt.

Die zeitlichen Grenzen der Transplantierbarkeit nach Tiefkühlung (−30°C) werden für die einzelnen Geschwülste festgelegt. Lediglich beim Brown-Pearce-Tumor ergibt sich eine gesetzmäßige, der Tiefkühldauer proportional gehende Verminderung der Impfausbeute und eine der Dauer der Kälteeinwirkung parallel gehende Verlängerung der Angehzeit.

Die Wachstumsgeschwindigkeit frischen und gekühlten Ehrlich-Carcinoms ist gleich. Die Überlebenszeit nimmt bei diesem Tumor mit steigender Tiefkühlung zu.

Das Ehrlich-Carcinom ist kälteresistenter als die geprüften Sarkome.

In Ringerlösung aufgeschwemmte und so tiefgekühlte Homogenisate des Ehrlich-Carcinoms entwickelten nach Verimpfung in keinem Falle Tumoren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Apolant, H.: Z. Krebsforsch. 6, 211 (1908).Google Scholar
  2. Auler, H., u. B. Hohenadel: Z. Krebsforsch. 48, 149 (1939).Google Scholar
  3. Auler, H., W. Koeniger, H. Schlottmann, St. Bylina u. H. Schmidt: Z. Krebsforsch. 47, 371–381 (1938).Google Scholar
  4. Bauer, K. H.: Das Krebsproblem, S. 97–111. (1949).Google Scholar
  5. Brown, W. H., and I. Pearce: J. of Exper. Med. 37, 601–629 (1923).Google Scholar
  6. Craigie, J.: Brit. Med. J. 1949, No 4643, 1485–1491.Google Scholar
  7. Cramer, W.: Imp. Canc. Res. Fund. 9, 21 (1930).Google Scholar
  8. Domagk, G.: Zit. nach M. v. Möllendorf, Arch. exper. Zellforsch. 21, 411–426 (1938).Google Scholar
  9. Frohberg, H., u. E. Matthies: Z. Krebsforsch. 60, 456–459 (1955).Google Scholar
  10. Haagen, E., u. P. G. Seeger: Z. Krebsforsch. 47, 394–412 (1938).Google Scholar
  11. Hackmann, Chr.: Z. Krebsforsch. 57, 164–190 (1951).Google Scholar
  12. Höfer, K., F. Holtz u. M. Koinzer: Naturwiss. 27, 275/276 (1939).Google Scholar
  13. Junkmann, K.: Arch. exper. Path. u. Pharmakol. 205, 276–286 (1948).Google Scholar
  14. Klinke, J.: Z. Krebsforsch. 46, 436–455 (1937); 48 400–423 (1939).Google Scholar
  15. Möllendorf, M. v.: Arch exper. Zellforsch. 21, 411–426 (1938).Google Scholar
  16. Rössle, R.: Sitzungsber. preuß. Akad. Wiss. Physik.-math. Kl. III 1936.Google Scholar
  17. Walsh, L. B., G. Greiff and H. T. Blumenthal: Cancer Res. 10, 726–736 (1950).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1955

Authors and Affiliations

  • H. Frohberg
    • 1
  • E. Matthies
    • 1
  • G. Benad
    • 1
  1. 1.Pharmakologischen Institut der Martin-Luther-Universität Halle/SaaleHalle/SaaleDeutschland

Personalised recommendations