Advertisement

Studien am Darm von Wild- und Haustieren

  • Wilhelm Harder
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Der Darmtractus vom Wildkaninchen und 9 Hauskaninchenrassen sowie von Mufflon und 6 Hausschafrassen werden beschrieben und untereinander verglichen.

     
  2. 2.

    Es wird herausgestellt, daß es methodisch möglich ist, exakte Vergleichs-werte zu ermitteln.

     
  3. 3.

    Die verschiedenen Kaninchenrassen weisen wechselnde prozentuale Verhältnisse der einzelnen Darmabschnitte auf, die nicht zur Größe der Rassen in Beziehung stehen. Für die Schafe ergibt sich ähnliches.

     
  4. 4.

    Von einheitlichen Domestikationsveränderungen kann nicht gesprochen werden, und funktionelle Gesichtspunkte lassen sich zur Deutung als auslösende Faktoren nicht heranziehen.

     
  5. 5.

    Es wird aus den Befunden gefolgert, daß die Unterabschnitte des Darmes durch getrennte Erbanlagen gesteuert werden. Experimentelle Daten von Klatt werden zur Stützung dieser Auffassung zitiert.

     
  6. 6.

    Die Bedeutung der verschiedenen Darmlängenzusammensetzung für Auslesevorgänge wird erörtert und auf Befunde hingewiesen, daß im natürlichen Artbildungsgeschehen ähnliche Veränderungen eine Rolle spielen mögen.

     
  7. 7.

    Hinsichtlich der Duodenaldrüsenzone und ihrem Verhältnis zur Mündung des Gallenganges beim Schaf werden Abweichungen von der Lehrbuchmeinung dargelegt.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Apostolakus, G.: Z. Rassenkde 5 (1937).Google Scholar
  2. Auernheimer: Größen und Formveränderungen der Baucheingeweide der Wiederkäuer. Diss. Zürich 1910.Google Scholar
  3. Babàk, E.: Arch. Entw.-mechan. 21 (1906).Google Scholar
  4. Behrens, H.: Vergleichende Untersuchung am Darmkanal von Hase und Kaninchen. Diss. Hannover 1922.Google Scholar
  5. Bethke, H.: Zool. Jb. 36, 4.Google Scholar
  6. Böker, H.: Vergleichende biologische Anatomie der Wirbeltiere. Jena 1937.Google Scholar
  7. Bogolyubsky, S. N.: Comparativ analysis of constitution of domestic and wild sheep. C. r. Acad. Sci. URSS, Ns 25 nach Ber. wiss. Biol. 1939.Google Scholar
  8. Bolk-Göppert-Kallius-Lubosch: Handbuch der vergleichenden Anatomie der Wirbeltiere, Bd. III. 1937.Google Scholar
  9. Buddenbrock, v.: Grundriß der vergleichenden Physiologie, Bd. II. 1939.Google Scholar
  10. Crampe, H.: Arch. Anat. 1872.Google Scholar
  11. Darwin, Ch.: On the Origin of the Species. London 1859.Google Scholar
  12. Darwin, Ch.: Über das Variieren der Tiere und Pflanzen. London 1868.Google Scholar
  13. Ellenberger u. Baum: Vergleichende Anatomie der Haustiere, 18. Aufl. 1943.Google Scholar
  14. Ellenberger u. Baum Mikroskopische Anatomie der Haustiere. 1909.Google Scholar
  15. Elze, C., u. G. Ganter: Z. exper. Med. 66 (1929).Google Scholar
  16. Fangauf, R., u. Immenkamp: Arch. Geflügelkde 12, 7 (1938).Google Scholar
  17. Gerhardt, K.: Kühns Arch. 50 (1938).Google Scholar
  18. Grettve, St.: Acta radiol. (Stockh.) Suppl. 31 (1936).Google Scholar
  19. Haessler, K.: Z. Tierzüchtg 17 (1930).Google Scholar
  20. Hagemann: Vergleichende makroskopische und mikroskopische und anatomische Untersuchungen über den Darm der kleinen Wiederkäuer. Diss. Hannover 1923.Google Scholar
  21. Haltenorth, Th.: Sitzgsber. Ges. naturforsch. Freunde Berl. 1940.Google Scholar
  22. Harder, W.: Zur Morphologie und Physiologie des Blinddarms der Nagetiere. Verh. der Dtsch. Zool. in Mainz 1949. Leipzig 1950.Google Scholar
  23. Harder, W. Verh. anat. Ges. 1950.Google Scholar
  24. Harder, W.: Vergleichende Untersuchung am Darm verschiedener Haussäuger-Rassen und deren Wild-formen. Diss. Kiel 1950.Google Scholar
  25. Henseler, H.: Einfluß der Ernährung auf die morphologische und physiologische Gestalt des Tierkörpers. I. Habil.schr. Halle 1913.Google Scholar
  26. Herre, W.: Domestikation und Stammesgeschichte. In Heberer, Evolution und Stammesgeschichte, 1. Aufl. 1942.Google Scholar
  27. Hill, O. W. C., and R. E. Rewell: Trans. Zool. Soc. Lond. 26, 3 (1948).Google Scholar
  28. Holzapfel: Anat. Anz. 69 (1930).Google Scholar
  29. Jacobshagen, E.: Jena. Z. Naturwiss. 53, 3 (1915).Google Scholar
  30. Kirk, J.: Scott. Natural. 216 (1935).Google Scholar
  31. Klaatsch, H.: Gegenbaurs morph. Jb. 18 (1892).Google Scholar
  32. Klatt, B.: Biol. Zb. 39, 9 (1919).Google Scholar
  33. : Roux' Arch. 107, 2 (1926).Google Scholar
  34. Klatt, B. Zool. Jb., Allg. Zool. 45 (1928).Google Scholar
  35. Klatt, B.: Jena. Z. Naturwiss. 67 (N. F. 60) (1932).Google Scholar
  36. : Z. menschl. Vererb-. u. Konstit.-lehre 25, 41 (1941).Google Scholar
  37. Klatt, B.: Über “messende” Zoologie. Verh. der Dtsch. Zool. Kiel 1948.Google Scholar
  38. Klatt, B. u. Vorsteher: Bibl. Genetica. 6 (1923).Google Scholar
  39. Kolda: Z. Anat. 1931.Google Scholar
  40. Krause, W.: Anatomie des Kaninchens in topographischer und operativer Hinsicht. Leipzig 1881.Google Scholar
  41. Krogh, A.: The anatomy and physiology of capillaries. New Haven. Connect. 1922.Google Scholar
  42. Landboe-Christensen, E.: The duodenal glands of brunner. Kopenhagen 1944.Google Scholar
  43. Lewke, J.: Anat. Anz. 94 (1943).Google Scholar
  44. Lungershausen, J.: Zur Anatomie der Verdauungstrakte von Lepus timidus (Schreb.). Diss. Leipzig 1939.Google Scholar
  45. Mangold, E.: Handbuch der Ernährung der landwirtschaftlichen Nutztiere, Bd. II. Berlin 1929.Google Scholar
  46. Mangold, E., u. K. Haessler: Wiss. Arch. Landw., Abt. B 2 (1930).Google Scholar
  47. Martin, O.: Variationsstatistische Untersuchungen am Skelett von Fettschwanzschafen. Diss. Halle 1926.Google Scholar
  48. Mathiew, W.: Beitrag zur makround mikroskopischen Anatomie des Vogeldarmes. Diss. Hannover 1923.Google Scholar
  49. Mladenowitsch, L.: Vergleichende anatomische und histologische Untersuchungen über die Regio analis. Diss. Leipzig 1907.Google Scholar
  50. Müller, E.: Zool. Jb. 36, 4 (1919).Google Scholar
  51. Nachtsheim, H.: Z. Tierzüchtg 14 (1928).Google Scholar
  52. Nickel: Z. exper. Med. 91 (1923).Google Scholar
  53. Noer, R. J.: Amer. J. Anat. 73, 3 (1943).Google Scholar
  54. Pätau, K.: Zbl. 23 (1943).Google Scholar
  55. Paulli: Anat. Anz. 1909.Google Scholar
  56. Petersen, H.: Z. Zellforschg 10 (1939).Google Scholar
  57. Reis, van der u. Schembra: Z. Anat., Abt. III, 27 (1927).Google Scholar
  58. Rensch, B.: Neuere Probleme der Abstammungslehre. Stuttgart 1947.Google Scholar
  59. Rensch, B.: Zool. Jb., Allg. Zool. 1949.Google Scholar
  60. Schäppi, E.: Z. Anat. 95 (1931).Google Scholar
  61. Scheunert, A.: Die Verdauung der Wirbeltiere. In Oppenheimers Handbuch der Biochemie, Bd. 5. 1925.Google Scholar
  62. Scheunert-Trautmann-Krzywanek: Lehrbuch der Veterinär-Physiologie. 1944.Google Scholar
  63. Schröder, W.: Z. Tierzüchtg 16 (1929).Google Scholar
  64. Sestag, A.: Ann. nation. zootechn. Inst. Rumäniens. 8 (1941).Google Scholar
  65. Spöttel: Z. Züchtungskde 7, 4 (1932).Google Scholar
  66. Stempel: Anatomie des Schafdarmes. Diss. Berlin 1925.Google Scholar
  67. Stoffe: Biologia gen. 4 (1928).Google Scholar
  68. Student: Zit. nach Pätau 1943.Google Scholar
  69. Sussdorf, v. u. Ackerknecht: Die präparativ-anatomischen Methoden bei höheren Säugetieren. In Abderhaldens Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, 1922.Google Scholar
  70. Tarenetzky: Mem. l' Acad. imp. sci. St. Petersbourg, VII. s. 28 (1881).Google Scholar
  71. Teodorestcu: Zootechn. Jb. Bukarest 8 (1941).Google Scholar
  72. Timmann, O.: Zool. Jb. 36, 4 (1919).Google Scholar
  73. Trautmann, A.: Histologie des Dünndarms. Diss. Zürich 1907.Google Scholar
  74. Trautmann u. Fiebiger: Histologie der Haustiere. 1948.Google Scholar
  75. Ustjanzew: Biochem. Z. 4 (1907).Google Scholar
  76. Vau, E.: Histologische Untersuchungen über die dimensionellen und strukturellen Unterschiede des Dünndarms der Haussäugetiere. Diss. Dorpat (Tartu) 1932.Google Scholar
  77. Vermes u. Weidholz: Zool. Garten 3 (1930).Google Scholar
  78. Wetzel, G.: Anat. Anz. 72 (Erg.-H.) (1931).Google Scholar
  79. Zietzschmann: Anat. Anz. 60 (Erg.-H.) (1925).Google Scholar
  80. Zwicky, H.: Konstitution beim Säugetier. In Justs Handbuch der Erbbiologie des Menschen, Bd. I. 1940.Google Scholar
  81. Während des Druckes erschien: Mangold, E., Darmlänge, Durchgangszeit und Durch-gangsgeschwindigkeit. Sitzgsber. dtsch. Akad. Wiss. Berlin, Med. Kl. 1950, Nr 3, 1951.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1951

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Harder
    • 1
    • 2
  1. 1.Institut für Haustierkunde der Universität KielKielDeutschland
  2. 2.Wilhelmshaven

Personalised recommendations