Fresenius' Zeitschrift für analytische Chemie

, Volume 194, Issue 5, pp 321–333 | Cite as

Grundlagen photometrischer Analysenverfahren

III. Kupferbestimmungen als Carbamidatkomplex in Trichloräthylen
  • G. Gottschalk
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

In fast allen technischen Stoffkombinationen lassen sich Kupferspuren in der Größenordnung von 1-0,001 Gew.-% durch photometrische Messung der Braun- bis Gelbfärbung des Kupfercarbat-Extraktes in Trichloräthylen schnell und sicher erfassen. Die Voraussetzung für eine optimale Arbeitstechnik wurden untersucht. Die Ergebnisse von mehr als 350 Testanalysen der Arbeitsbereiche Mikro I und Mikro II (0,5–320 μg Cu) wurden hierzu nach mathematisch-statistischen Methoden ausgewertet und in Form von Extinktionskoeffizienten, Verfahrenskonstanten, Fehlergrößen und Selektivitätsangaben tabellarisch zusammengefaßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bode, H., u. K. J. Tusche: diese Z. 157, 414 (1957).Google Scholar
  2. 2.
    Callan, T., and J. A. Henderson: Analyst 54, 650 (1929); vgl. diese Z. 81, 138 (1930).Google Scholar
  3. 3.
    Claassen, A., u. L. Bastings: diese Z. 153, 30 (1956).Google Scholar
  4. 4.
    Gleu, K., u. R. Schwab: Angew. Chem. 62, 324 (1950); vgl. diese Z. 134, 36 (1951/52).Google Scholar
  5. 5.
    Gottschalk, G.: Statistik in der quant. chem. Analyse. Verlag F. Enke, Stuttgart 1962.Google Scholar
  6. 6.
    Lange, B.: Kolorimetrische Analyse, Verlag Chemie 1952.Google Scholar
  7. 7.
    Pohl, H.: Anal. chim. Acta (Amsterdam) 12, 54 (1955); vgl. diese Z. 148, 198 (1955/56).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1963

Authors and Affiliations

  • G. Gottschalk
    • 1
  1. 1.Osram-Studiengesellschaft für elektrische BeleuchtungBerlin

Personalised recommendations