Advertisement

Fresenius' Zeitschrift für analytische Chemie

, Volume 212, Issue 1, pp 125–139 | Cite as

Neue Möglichkeiten der Elektrophorese durch Verwendungen von Cellogel als Trägermaterial

  • Herbert Keller
  • H. Seeger
Article

Zusammenfassung

Cellogelstreifen stellen ein neues Trägermaterial zur Elektrophorese dar. Es besteht ausschließlich aus Celluloseacetaten, unterscheidet sich aber durch seine Struktur von den bekannten Celluloseacetatfolien. Es vereint die Vorteile der Gelelektrophorese mit denen der Papierelektrophorese. Es wird über Erfahrungen mit diesem Material bei der Elektrophorese von Serumeiweißkörpern, Hämoglobin und bei der Immunelektrophorese berichtet. Um die Eigenschaften des Materials voll auszunutzen, wurde eine einfache Elektrophoresekammer entwickelt, die gleichzeitige Trennungen von 30 Serumproben mit einem Minimum an Trägermaterial erlaubt. Färbung und Transparentierung können analog zu Acetatfolien erfolgen. Anfärbung mit Hilfe der Ninhydrinreaktion erlaubt ein besonders rationelles Arbeiten. Zur Integration der gewonnenen Kurven wurde eine halbautomatische Anlage zusammengestellt. Über die Möglichkeit, ungefärbte Elektropherogramme im UV-Bereich oder fluorimetrisch auszuwerten, wird berichtet. Die dabei notwendigen Einschränkungen erlauben die Anwendung dieser Meßverfahren noch nicht in der Praxis.

Summary

Cellogel strips have been used as a new support for electrophoresis. This material exclusively consists of cellulose acetates but differs in structure from the known cellulose acetate films. It combines the advantages both of gel and paper electrophoresis and has been applied to the electrophoresis of serum proteins and haemoglobin and to immuno-electrophoresis. A chamber has been developed permitting the simultaneous separation of 30 serum samples and requiring only a minimum quantity of support. The new material can be dyed and made transparent in the same way as acetate films. Use of the ninhydrin reaction is recommended. A semiautomatic device has been designed for the integration of the curves obtained. The possibility of evaluating undyed electropherograms in the ultraviolet range or by fluorimetry is discussed, but cannot yet be practically applied.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bier, M.: Electrophoresis. New York: Acad. Press 1960.Google Scholar
  2. 2.
    Del Campo, G. B.: Firmenschrift Chemetron, Milano.Google Scholar
  3. 3.
    Grunbaum, B. W., J. Zec, and E. L. Durrum: Microchemic. J. 7, 41 (1963); vgl. diese Z. 203, 276 (1964).Google Scholar
  4. 4.
    Kohn, J.: Ärztl. Lab. 10, 233 (1964).Google Scholar
  5. 5.
    Kohn, J.: Clin. chim. Acta 2, 297 (1957).Google Scholar
  6. 6.
    Stegemann, H., and B. Lerch: Analyt. Biochemistry 9, 417 (1964).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1965

Authors and Affiliations

  • Herbert Keller
    • 1
  • H. Seeger
    • 1
  1. 1.Klinisch-Chemischen InstitutKatharinenhospital StuttgartDeutschland

Personalised recommendations