Die Extremitätendurchblutung beim varicösen Symptomenkomplex

  • Herbert Fischer
  • Klaus Barbey
Article
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Stauungsplethysmographische Untersuchungen bestätigen die immer wieder geäußerten klinischen Vermutungen, daß
  1. 1.

    beim Varicenträger im allgemeinen auch der arterielle Einstrom gestört ist,

     
  2. 2.

    ein methodisch nachweisbarer wesentlicher Unterschied zwischen primärer und sekundärer Varicose nicht gefunden wird,

     
  3. 3.

    die Ruhedurchblutung dagegen nicht vermindert, sondern eher noch gesteigert ist (analog den Verhältnissen bei leichten bis mittelschweren arteriellen Durchblutungsstörugen).

     
  4. 4.

    Arterio-venöse Kurzschlüsse nicht nachweisbar sind.

     

Summary

Through the use of the “congestive plethysmography”, it was possible to confirm, that:
  1. 1.

    The blood flow is disturbed not only in the veins, but in the arteries as well, in patients with varicosis.

     
  2. 2.

    No significant distinction could be made by this method, between the primar and secundar form of varicosis.

     
  3. 3.

    The perfusion is not decreased, but rather increased, by resting. (Analogy to the simple and semi-severe peripheral vascular disease.)

     
  4. 4.

    An arterio-venous shunt could not be observed.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adam, W., K. Barbey, u. Ch. Oehmichen: Die Druckmessung unter dem Gummistrumpf. Zbl. Phlebol. 3, 170 (1964).Google Scholar
  2. Barbey, K., u. W. Adam: I. Eine Methode zur Messung von Druckvolumendiagrammen am Bein. Arch. klin. exp. Derm. 222, 423–429 (1965).Google Scholar
  3. ——: II. Die Messung von Druckvolumendiagrammen am Bein. Zur methodischen und individuellen Streubreite und deren Ursachen. Arch. klin. exp. Derm. 222, 574–579 (1965).Google Scholar
  4. —, u. P. Barbey: Ein neuer Plethysmograph zur Messung der Extremitätendurchblutung. Z. Kreisl.-Forsch. 52, 1129 (1963).Google Scholar
  5. ——, K. E. Loose, u. I. Terjung: Plethysmographische Untersuchungen bei arteriellen Durchblutungsstörungen der Extremitäten. Dtsch. med. Wschr. 58, 1556 (1963).Google Scholar
  6. Barbey, K., u. K. Brecht: Venentonus, Venenkapazität und ihre Messung. Med. Welt 1965, 727.Google Scholar
  7. Broghammer, H., u. W. Schroeder: Ergebnisse quantitativer Durchblutungsmessungen der Wadenmuskulatur des Menschen. Z. Kreisl.-Forsch. 54, 230 (1965).Google Scholar
  8. Loose, K. E.: Diagnostische und therapeutische Hinweise und Beobachtungen bei venösen Verschlußkrankheiten. Med. Welt 1965, 745.Google Scholar
  9. Schmitz, R.: Zur Klinik und Therapie von Unterschenkelgeschwüren bei behinderter Gefäßfunktion. Derm. Wschr. 151, 601 (1965).Google Scholar
  10. Schoop, W.: Die Wirkung einer Venenstauung auf die Muskeldurchblutung. Med. Welt 1960, 1377.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1966

Authors and Affiliations

  • Herbert Fischer
    • 1
    • 2
  • Klaus Barbey
    • 1
    • 2
  1. 1.Universitäshautklinik TübingenTübingenDeutschland
  2. 2.Physiologisches Institut der Universität TübingenTübingenDeutschland

Personalised recommendations