Advertisement

Experimentelle Untersuchungen zur Pathogenese des mikrobiellen Ekzems

III. Mitteilung: Zur Wirkung von Cellophan- und Bouillonkulturfiltraten von Staphylococcus aureus (haem.) bei epicutaner Applikation am Menschen nach Entfernung des Stratum corneum
  • E. Müller
  • F. Schröpl
  • H. Röckl
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    In Epicutantests nach weitgehender Entfernung des Stratum corneum (Abrißtest) an 150 Versuchspersonen wurde festgestellt, daß das Cellophankulturfiltrat von Staphylococcus aureus (haem.) im wesentlichen gleichartige Hautwirksamkeit besitzt wie Bouillonkulturfiltrate derselben Stämme.

     
  2. 2.

    Unabhängig von der Zugehörigkeit zu bestimmten dermatologischen Krankheitsgruppen ergab sich eine Alterskurve der Reagibilität auf lösliche Staphylokokkenstoffwechselprodukte. Bei Kindern ab

     
  3. 4.

    Lebensjahr und bei Erwachsenen ab 4.–5. Lebensjahrzehnt ergeben sich häufiger und stärkere Reaktionen als bei Kleinkindern und jüngeren Erwachsenen.

     
  4. 3.

    Ekzematiker zeigen im Vergleich zu Nichtekzematikern eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber löslichen Stoffwechselprodukten von Staphylokokken. Eine deutlich erniedrigte Reaktivität besteht offen bar bei Patienten der Neurodermitis-Urticaria-Gruppe.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bandmann, H.-J.: Hautarzt 11, 310, 393 (1960)Google Scholar
  2. Birch-Hirschfeld, L.: Z. Immun.-Forschung 81, 260 (1933/34).Google Scholar
  3. Civatte, A.: In: Le mécanisme physio-pathologique de lèczéma, hrsg. von J. Charpy, p. 56. Paris: Masson & Cie 1954.Google Scholar
  4. Friedberger, E., G. Bock u. A. Fürstenheim: Z. Immun.-Forsch. 64, 294 (1929).Google Scholar
  5. Letterer, E.: 25. Tagung d. Dtsch. Dermat. Ges., Hamburg 1960; ref. Arch. klin. exp. Derm. 213, 277 (1961).Google Scholar
  6. Meyer-Rohn, J., u. G. Schröder: Arch. Derm. Syph. (Berl.) 196, 305 (1953).Google Scholar
  7. Miescher, G.: 25. Tagung d. Dtsch. Dermat. Ges., Hamburg 1960; ref. Arch. Klin. exp. Derm. 213, 297 (1961).Google Scholar
  8. —: Ekzem. Histopathologie, Morphologie, Nosologie. In: Hdb. d. Haut- und Geschl.-Kr., hrsg. von J. Jadassohn. Ergänzungswerk, hrsg. von A. Marchionini, Bd. II/1 Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer 1962.Google Scholar
  9. Pinkus, H.: J. invest. Derm. 19, 431 (1952).Google Scholar
  10. Robert, P.: Arch. Derm. Syph. (Berl.) 173, 267 (1935); 175, 530 (1937).Google Scholar
  11. Röckl, H.: Hautarzt 7, 113, 304 (1956).Google Scholar
  12. Röckl, H.: 26. Tagung d. Dtsch. Dermat. Ges., gem. m. d. Schweiz. Ges. f. Dermat. u. Venerol., Zürich 1963, erscheint im Arch. klin. exp. Derm. (im Druck).Google Scholar
  13. Röckl, H., u. F. Schröpl: 26. Tagung d. Dtsch. Dermat. Ges., gem. m. d. Schweiz. Ges. f. Dermat. u. Venerol., Zürich 1963, erscheint im Arch. klin. exp. Derm. (im Druck).Google Scholar
  14. —, u. F. Sixt: Derm. Wschr. 129, 296 (1954).Google Scholar
  15. Schick, B., F. v. Gröer u. K. Kassowitz: Hdb. d. biol. Arbeitsmethoden, hrsg. von Abderhalden, Bd. 13/2, S. 503 (1924).Google Scholar
  16. Schröpl, F., E. Müller u. H. Röckl: Arch. klin. exp. Derm. 215, 523 (1963) 218, 91 (1964).Google Scholar
  17. Spier, H. W.: Allergie. der Haut. In: Dermatologie und Venerologie, hrsg. von H. A. Gottron u. W. Schönfeld, Bd. I/1 Stuttgart: Thieme 1961.Google Scholar
  18. —, u. R. Natzel: Hautarzt 4, 63 (1953).Google Scholar
  19. —, u. I. Sixt: Hautarzt 6, 152 (1955).Google Scholar
  20. Storck, H.: Dermatologica (Basel) 96, 177 (1948).Google Scholar
  21. Szakall, A.: Arch. Derm. Syph. (Berl.) 194, 376 (1951).Google Scholar
  22. Wolf, J.: Z. mikr.-anat. Forsch. 46, 170 (1939).Google Scholar
  23. —: Z. wiss. Mikr. 56, 181 (1939/40).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1964

Authors and Affiliations

  • E. Müller
    • 1
  • F. Schröpl
    • 1
  • H. Röckl
    • 1
  1. 1.Dermatologischen Klinik und Poliklinik der Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations