Advertisement

Untersuchungen über Antwortreaktionen des Organismus auf die Applikation von bakteriellen Reizstoffen im Rahmen der unspezifischen Reizkörpertherapie

  • J. Meyer-Rohn
  • A. Vogel
Article
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Nach i.v. Gaben von bakteriellen Lipopolysacchariden, deren Chemie kurz gestreift wird, kommt es zu einer Reihe von Antwortreaktionen des Organismus, die im einzelnen dargelegt werden. Eigene Untersuchungen stützen sich auf ein Beobachtungsmaterial, das an mehr als 2000 Versuchspersonen gewonnen wurde. Zur Verwendung kamen 2 Reizstoffe: Pyrexal aus Salmonella abortus equi und das Versuchspräparat Sä 1083 aus Escherichia coli. Beide Präparate sind biologisch grundsätzlich gleichartig und stimmen auch in ihren Wirkungen und Nebenwirkungen miteinander überein.

Im Blutbild kommt es parallel zum Temperaturanstieg zu einem durch die Zunahme der Granulocyten bedingten Anstieg der Gesamtleukocyten bei gleichzeitigem Abfall der Lymphocyten und der Eosinophilen.

Im Vollblut wird die fibrinolytische Aktivität gesteigert, deren objektive Messung im Hartertschen Thrombelastogramm durchgeführt wird. Bei wiederholten Reizstoffgaben kommt es zu einer Abschwächung der Fibrinolyse. Sie hängt nicht von der Art und der Dosierung des Reizstoffes ab, wohl aber von der Dauer des zwischen den Injektionen liegenden Intervalls. Je kürzer das Intervall, um so stärker die Ausbildung der Toleranz.

Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Übelkeit können durch Kombinationspräparate mit spasmolytischen und analgetischen Komponenten wietgehend beseitigt werden, ohne daß die erwünschten biologischen Antwortreaktionen dadurch gestört werden.

Die Indikationen für eine Therapie mit bakteriellen Lipopolysacchariden werden aufgezeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ahrens, E.: Untersuchungen über die fibrinolytische Aktivität bakterieller Reizstoffe aus der Gruppe der Lipopolysaccharide. Dissertation Hamburg 1957.Google Scholar
  2. Avery, O. T.: Naturwissenschaften 21, 777 (1933).Google Scholar
  3. Bauer, R., D. Schoen u. W. Fischer: Strahlentherapie 110, 10 (1959).Google Scholar
  4. Beller, F. K., u. G. Schumacher: Dtsch. med. Wschr. 82, 2089 (1957).Google Scholar
  5. Bergmann, H., G. Buschmann, P. Doering, E. Fritze u. F. Wendt: Klin. Wschr. 32, 500 (1954).Google Scholar
  6. Cranston, W. J., F. Goodale jr., E. S. Snell and F. Wendt: Clin. Sci. 15, 219 (1956).Google Scholar
  7. Della Santa, R.: Praxis 43, 89 (1954).Google Scholar
  8. Della Santa, R., u. P. Duraffourd: Thrombose und Embolie, I. Intern. Tagung in Basel. Basel: B. Schwabe u. Co. (1954).Google Scholar
  9. Eichenberger, E.: Acta neuroveg. (Wien) 11, 201 (1955).Google Scholar
  10. Eichenberger, E., u. H. Isliker: Helv. physiol. pharmacol. Acta 14, C 64 (1956).Google Scholar
  11. Eichenberger, E., et M. Schmidhauser-Kopp: Helv. physiol. pharmacol. Acta 12, C 69 (1954).Google Scholar
  12. Eichenberger, E., M. Schmidhauser-Kopp, H. Hurni, M. Friscay u. O. Westphal: Schweiz. med. Wschr. 85, 1190, 1213 (1955).Google Scholar
  13. Eichenberger, E., u. G. Schönholzer: Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 62, 200 (1956).Google Scholar
  14. Favez, G., F. Aquet u. A. Bossy: Helv. med. Acta 21, 464 (1954).Google Scholar
  15. ——: Schweiz. Z. Tuberk. 12, 324 (1955).Google Scholar
  16. Fritze, E., u. F. Wendt: Klin. Wschr. 33, 523 (1955).Google Scholar
  17. Fuhrer, R.: Klinische Untersuchungen zur Minderung unerwünschter Nebenerscheinungen bei der unspezifischen Reizkörpertherapie mit bakteriellen Reizstoffen aus der Reihe der Lipopolysaccharide. Dissertation Hamburg 1959.Google Scholar
  18. Goebel, W. F.: J. exp. Med. 68, 409 (1938).Google Scholar
  19. Grant, R.: Amer. J. Physiol. 173, 246 (1953).Google Scholar
  20. Halben, J.: Über Veränderungen im Blutgerinnungsablauf nach intravenöser Applikation des pyrogenen Reizstoffes “Sä 1083”. Dissertation Hamburg 1955.Google Scholar
  21. Hartert, H.: Klin. Wschr. 26, 566 (1948); 27, 789, 790 (1949); 28, 77, 78 (1950); 32, 139 (1954).Google Scholar
  22. ——: Schweiz. med. Wschr. 79, 318 (1949).Google Scholar
  23. ——: Münch. med. Wschr. 41, 1108 (1950).Google Scholar
  24. ——: Z. Ges. exp. Med. 117, 189 (1951).Google Scholar
  25. Hartert, H.: Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1952, 562.Google Scholar
  26. ——: Dtsch. Arch. klin. Med. 199, 284, 293, 402, 414 (1952).Google Scholar
  27. ——: Z. klin. Med. 153, 423 (1955).Google Scholar
  28. Heidelberger, M.: Chem. Rev. 24, 323 (1939).Google Scholar
  29. Heilmeyer, L.: Dtsch. med. Wschr. 82, 644 (1957).Google Scholar
  30. Hörder, M. H., u. B. Kickhöfen: Acta haemat. (Basel) 17, 321 (1957).Google Scholar
  31. Hörder, M. H., B. Kickhöfen u. F. Wendt: Klin. Wschr. 36, 164 (1958).Google Scholar
  32. Hoff, K.: Fieber, unspezifische Abwehrvorgänge, unspezifische Therapie. Stuttgart: Thieme-Verlag 1957.Google Scholar
  33. Howard, J. G., D. Rowley and A. C. Wardlaw: Nature (Lond.) 179, 3/4 (1957).Google Scholar
  34. Hurni, H.: Vortr. VI. Europ. Hämatologenkongreß, Kopenhagen 1957.Google Scholar
  35. Jaeger, W.: Ber. 59. Zusammenkunft Dtsch. ophth. Ges. Heidelberg 1955, S. 163.Google Scholar
  36. ——: Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 62, 338 (1956).Google Scholar
  37. Keiderling, W., F. Wöhler u. O. Westphal: Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 217, 293 (1953).Google Scholar
  38. Keller, H. M.: Helv. med. Acta 23, 656 (1956).Google Scholar
  39. Jaeger, W.: Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 62. Kongr. 546 (1956).Google Scholar
  40. Keller, H. M., u. I. Heilmeyer: Klin. Wschr. 37, 1003 (1959).Google Scholar
  41. Kratzsch, E. u. H.-J. Schmermundt: Med. Klin. 54, 1238 (1959).Google Scholar
  42. Landy, M., and L. Pillemer: J. exp. Med. 104, 383 (1956).Google Scholar
  43. Meneghini, P.: Arch. “E. Maragliano” die Patol. e Clin. 4, 771 (1949).Google Scholar
  44. ——: Thrombose und Embolie, I. Intern. Tagung in Basel, S. 873. Basel: Benno Schwabe (1954).Google Scholar
  45. ——: Minerva med. (Torino) 46, 393 (1955).Google Scholar
  46. ——: Acta haemat. (Basel) 19, 65–81 (1958).Google Scholar
  47. Menkin, V.: Int. Arch. Allergy 4, 131 (1953).Google Scholar
  48. ——: Biochemical Mechanisms in Inflammation. Springfield, Ill/USA: Charles C. Thomas Publ. 1956.Google Scholar
  49. Meyer-Rohn, J.: Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 62, 341 (1956).Google Scholar
  50. ——: Hautarzt 8, 220 (1956).Google Scholar
  51. Moeschlin, S.: Helv. med. Acta 12, 188 (1945).Google Scholar
  52. Probst, V., G. Schumacher u. H. Graf: Medizinische 38, 1482 (1958).Google Scholar
  53. Rowley, D.: Brit. J. exp. Path. 37, 223 (1956).Google Scholar
  54. Rowley, D.: Vortrag VI. Europ. Hämatologenkongreß, Kopenhagen 1957.Google Scholar
  55. Rowley, D., J. G. Howard and C. R. Jenkin: Lancet Nr. 1955 I, 366.Google Scholar
  56. Sabatini, G., e P. Meneghini: L'Informatore Medico. Sez. Clin. Scient. 4, 171 (1950).Google Scholar
  57. Schmidt, G. H.: Beitrag zur Frage der Auswirkung von Reizstoffen auf das weiße Blutbild des Menschen. Dissertation Hamburg 1955.Google Scholar
  58. Schramm, G., O. Westphal u. O. Lüderitz: Z. Naturforsch. 7b, 594 (1952).Google Scholar
  59. Schumacher, G.: Allergie und Asthma 3, 343 (1957).Google Scholar
  60. ——: Hippokrates (Stuttgart) 11, 428 (1959).Google Scholar
  61. Schumacher, G., u. H. D. Schlumberger: Bisher unveröffentlicht.Google Scholar
  62. Schwieger, M.: Der Einfluß von Reizkörpern auf die Thrombuselastizität. Dissertation Hamburg 1958.Google Scholar
  63. Stamm, H.: Ther. Umsch. 14, 213 (1957).Google Scholar
  64. Vogel, A.: Thrombelastographische Untersuchungen über die Aktivierung und Erschöpfung der Fibrinolyse im menschlichen Vollblut nach intravenöser Applikation von Lipopolysacchariden. Dissertation Hamburg 1958.Google Scholar
  65. Volhard, E., u. G. Walther: Die Normalwerte der Thrombelastographie im Vollblut. Medizinische 1955, 651.Google Scholar
  66. Weichardt, W.: Die Grundlagen der unspezifischen Therapie. Berlin: J. Springer 1936.Google Scholar
  67. Wendt, F., W. J. Cranston, F. Goodale jr., u. E. S. Snell: Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 62, 334 (1956).Google Scholar
  68. Wesemann, H.: Beitrag zur Frage der Reaktionsvorgänge nach der intravenösen Injektion des Colipyrogens “Sä 1083”. Dissertation Hamburg 1955.Google Scholar
  69. Westphal, O., u. B. Kickhöfen: Z. Rheumaforsch. 12, 321 (1953).Google Scholar
  70. Westphal, O., O. Lüderitz u. W. Keiderling: Zbl. Bakt., I. Abt. Orig. 158, 152 (1952). Westphal, O., u. O. Lüderitz: Angew. Chemie 66, 407 (1954).Google Scholar
  71. Westphal, O., A. Nowotny, O. Lüderitz, H. Hurni, E. Eichenberger u. G. Schönholzer: Pharm. Acta Helv. 33, 401 (1958).Google Scholar
  72. Zach, J., u. E. Gebert: Klin. Wschr. 34, 749 (1956).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1960

Authors and Affiliations

  • J. Meyer-Rohn
    • 1
  • A. Vogel
    • 1
  1. 1.Universitäts-Hautklinik Hamburg-EppendorfHamburg-EppendorfDeutschland

Personalised recommendations