Advertisement

Über Erythrokeratodermien

Speziell über kongenitale erythematöse Keratodermien
  • Werner Höfer
Article

Zusammenfassung

In vorliegender Arbeit wird von den Erythrokeratodermien die Gruppe der kongenitalen erythematösen Keratodermien eingehend unter besonderer Berücksichtigung der neueren Literatur besprochen.

Die Beschreibung einer Sippe mit 6 Fällen von Erythrokeratodermia figurata variabilis mit regelmäßig dominantem Erbgang wird mitgeteilt. Das Krankheitsbild Greither (Keratosis extremitatum hereditaria progrediens mit dominantem Erbgang), das bisher eine Sonderstellung einnahm, wird auf Grund mehrerer gemeinsamer Merkmale, außer der Dominanz, als zur Gruppe der Erythrokeratodermia figurata variabilis gehörig erkannt.

Die Erythrokeratodermia symmetrica progressiva (Gottron), die bisher als selbständiges Krankheitsbild innerhalb der kongenitalen erythematösen Keratodermien galt, scheint nach unseren Feststellungen der Erythrokeratodermia figurata variabilis sehr nahe zu stehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bolgert, M., G. Levy, et M. le Sourd: Bull. Soc. franç. Derm. Syph. 58, 392 (1951); ref. Zbl. Haut-u. Geschl.-Kr. 81, 323 (1952).Google Scholar
  2. Bruhns, C.: in Hdb. f. Haut-u. Geschl.-Kr., hrsg.v. J. Jadassohn. VIII/2. Berlin: 1931 (ältere Literatur).Google Scholar
  3. Degos, R., u. P. Vermenouze: Derm. Wschr. 123, 403 (1951).Google Scholar
  4. Fanninger, A.: Hautarzt 7, 231 (1956).Google Scholar
  5. Fleck, F.: Derm. Wschr. 135, 393 (1957).Google Scholar
  6. Gans, O., u. A. G. Kochs: Hautarzt 2, 389 (1951).Google Scholar
  7. Gertler, W.: Derm. Wschr. 136, 1257 (1957).Google Scholar
  8. Gottron, H.: Zbl. Haut-u. Geschl.-Kr. 4, 493 (1922).Google Scholar
  9. Goldschmidt, H.: zit. H. W. Siemens.Google Scholar
  10. Greither, A.: Hautarzt 3, 198 (1952).Google Scholar
  11. Iwama: zit. Gans O., u. A. G. Kochs.Google Scholar
  12. Kogoj, Fr.: Z. Haut-u. Geschl.-Kr. 20, 187 (1952).Google Scholar
  13. —: Hautarzt 4, 11 (1953).Google Scholar
  14. Mendes Da Costa, S.: Acta derm.-venereol. (Stockh.) 6, 255 (1925).Google Scholar
  15. Miescher, G.: Dermatologica (Basel) 108, 303 (1954).Google Scholar
  16. Miescher, G., u. E. Stäheli: Dermatologica (Basel) 99, 205 (1949).Google Scholar
  17. Mordant, H.: Arch. belges Derm. 9, 191 (1953); ref. Zbl. Haut-u. Geschl.-Kr. 88, 68 (1954).Google Scholar
  18. Siemens, H. W.: in Hdb. f. Haut-u. Geschl.-Kr., hrsg.v. J. Jadassohn. III. Berlin: 1929.Google Scholar
  19. Sommacal-Schopf, D., u. U. W. Schnyder: Hautarzt 8, 174 (1957).Google Scholar
  20. Schneller, A.: Arch. Derm. Syph. (Berl.) 200, 601 (1955).Google Scholar
  21. Schuermann, H.: Dorm. Wschr. 128, 907 (1953).Google Scholar
  22. Touraine, A., J. Roederer et B. de Lestrade: Bull. soc. franç. Derm. Syph. 58, 389 (1951); ref. Zbl. Haut-u. Geschl.-Kr. 81, 323 (1957).Google Scholar
  23. Wohnlich, H.: Derm. Wschr. 119, 285 (1947).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1959

Authors and Affiliations

  • Werner Höfer
    • 1
  1. 1.Hautklinik des Bezirkskrankenhauses „Heinrich Braun”Zwickau/Sachsen

Personalised recommendations