Methodischer Beitrag zur Bestimmung der Hautlipoide

  • R. Haensch
Article

Zusammenfassung

Es wird eine Lipoid-Bestimmungsmethode angegeben, bei der das zu untersuchende Material mittels eines Spezialfilterpapiers von der Hautoberfläche aufgenommen, dann mit Sudanschwarz angefärbt und eluiert wird. Die der Quantität des Lipoidgehaltes entsprechende Farbintensität wird photometrisch bestimmt. Das Verfahren fordert gegenüber anderen Methoden — etwa der Chromoxydationsmethode — einen geringeren Arbeitsaufwand und eignet sich für Reihen-und Kontroll-untersuchungen unter der Therapie in besonderem Maße.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brun, R.-M.: Arch. des Sci. phys. et natur. Vol. 7, fasc. 4, 243 (1954).Google Scholar
  2. Carrié, C.: Arch. Derm. Syph. (Berl.) 188, 241 (1949).Google Scholar
  3. : Fette u. Seifen 55, 176 (1953).Google Scholar
  4. Carrié, C., G., Beyerhaus u. E. H. Hoops: Arch. Derm. Syph. (Berl.) (1954).Google Scholar
  5. Carrié, C., u. H. Neuhaus: Arch. Derm. Syph. 188, 314 (1949); (Berl.) 192, 261 (1950).Google Scholar
  6. Carrié, C., H. Wüst u. E. H. Hoops: Hautarzt 6, 311 (1955).Google Scholar
  7. Neuhaus, H.: Z. Haut-u. Geschl.-Kr. 12, 507 (1952).Google Scholar
  8. Peukert, L., u. W. Schneider: Arch. Gewerbepath. Gewerbehyg. 9, 2 (1938).Google Scholar
  9. Ruhrmann, H., u. K. H. Schulten: Derm. Wschr. 137, 281 (1958).Google Scholar
  10. Schneider, W., u. H., Schuleit: Arch. Derm. Syph. (Berl.) 193, 434 (1951).Google Scholar
  11. Schreus, H. Th. K. Schulten, K. u. K. Wafa: Med. Kosmet. 1957, 241. Szakall, A.: in Stüpel, H. A. u. Szakall: Die Wirkung von Waschmitteln auf die Haut. Heidelberg: Dr. Hüthig Verlag 1957.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1960

Authors and Affiliations

  • R. Haensch
    • 1
  1. 1.Hautklinik der Städtischen Ferdinand-Sauerbruch-Krankenanstalten Wuppertal-ElberfeldWuppertal-ElberfeldDeutschland

Personalised recommendations