Fresenius' Zeitschrift für analytische Chemie

, Volume 190, Issue 4, pp 377–379 | Cite as

Die Anwendung von Kaliummanganat in der quantitativen Analyse

VIII. Die Bestimmung von Weinsäure, Fumarsäure, Maleinsäure, Citronensäure und Äpfelsäure
  • H. L. Polak
  • H. F. Pronk
  • G. den Boef
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

Bei Oxydation eines Stoffes in wäßriger Lösung hängt der Reaktionsverlauf oft sehr vom Säuregrad der Lösung ab. Für die quantitative Oxydation eines organischen Stoffes zu Kohlensäure und Wasser ist in vielen Fällen eine Oxydation nacheinander in alkalischer und saurer Lösung notwendig. In dieser Abhandlung wird gezeigt, daß die Oxydation von Weinsäure, Fumarsäure und Maleinsäure zu Kohlensäure und Wasser quantitativ verläuft, wenn man zuerst in saurer und dann in alkalischer Lösung arbeitet. Bei der umgekehrten Reihenfolge, nämlich zuerst alkalischer, dann saurer Oxydation, findet nach früheren Versuchen keine vollständige Oxydation dieser drei Säuren statt.

Bei der Oxydation eines Stoffes mit einem unbekannten Reaktionsverlauf soll man also beide Reihenfolgen überprüfen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Den Boef, G.: diese Z. 166, 321 (1959).Google Scholar
  2. 2.
    Ferguson, R. H., W. Lerch and J. E. Day: J. Amer. chem. Soc. 53, 126 (1931); vgl. diese Z. 93, 365 (1933).Google Scholar
  3. 3.
    Kolthoff, I. M.: Die Maßanalyse, 2. Aufl., Verlag Julius Springer, Berlin 1928, S. 270.Google Scholar
  4. 4.
    Kolthoff, I. M.: Pharmac. Weekblad 61, 958 (1924).Google Scholar
  5. 5.
    Polak, H. L.: diese Z. 176, 34 (1960).Google Scholar
  6. 6.
    Polak, H. L., H. F. Pronk u. G. den Boef: diese Z., 189, 411 (1962).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1962

Authors and Affiliations

  • H. L. Polak
    • 1
  • H. F. Pronk
    • 1
  • G. den Boef
    • 1
  1. 1.Laboratorium für analytische Chemie der Universität AmsterdamHolland

Personalised recommendations