Advertisement

Fresenius' Zeitschrift für analytische Chemie

, Volume 303, Issue 5, pp 401–405 | Cite as

Quantitative Bestimmung der Styrol-Metaboliten MandelsÄure und PhenylglyoxylsÄure in Urin mit Hochdruck-Flüssigkeits-Chromatographie und Gas-Chromatographie

  • W. Will
  • W. Zschiesche
  • K. Go\ler
  • K. H. Schaller
  • H. Valentin
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

Es werden eine hochdruckflüssigkeits- und eine gas-chromatographische Methode zur quantitativen Bestimmung der Styrol-Metaboliten MandelsÄure und PhenylglyoxylsÄure im Urin beschrieben. Bei beiden Verfahren wird die PhenylglyoxylsÄure wegen der InstabilitÄt ihrer Derivate durch Oxidation mit Wasserstoffperoxid in der Urinprobe quantitativ zur BenzoesÄure decarboxyliert. Nach einer Flüssig-Flüssig-Extraktion werden die SÄuren mit Diazomethan verestert und dann chromatographiert. Die Probenaufarbeitung erfolgt unter den Bedingungen der internen Standardisierung. Zur Trennung der SÄureester wird bei der GLC ein Temperaturprogramm, bei der HPLC die Gradientenelution mit einer Reversed-Phase-SÄule eingesetzt. Die Detektion wird mit einem Flammenionisationsdetektor bzw. mit einem UV-Detektor mit variabler WellenlÄnge vorgenommen. Mit beiden Methoden wurden Urinproben von 24 styrolbelasteten Personen auf ihren MandelsÄure- und PhenylglyoxylsÄure-Gehalt untersucht. Es ergaben sich Korrelationskoeffizienten von r=0,980 bzw. r=0,916 für Mandelbzw. PhenylglyoxylsÄure.

Quantitative determination of the styrene metabolites mandelic acid and phenylglyoxylic acid in urine by high-performance liquid chromatography and gas chromatography

Summary

In both the procedures described the urinary phenylglyoxylic acid is quantitatively decarboxylated to benzoic acid by means of an oxidation with hydrogen peroxide. After a liquid-liquid extraction and a subsequent methylation of the acids with diazomethane the chromatographic analysis is carried out. Internal standardization is used for both the methods. The gas chromatographic method uses a temperature program for the separation of the acid esters and a double-flame ionization detector for detection. High-performance liquid chromatography applies gradient elution on a reversed-phase column; a UV-detector with variable wave-length is used for detection. Checking of the reliability of both the methods was done by means of a parallel determination of mandelic and phenylglyoxylic acids in urine samples of 24 persons exposed to styrene. This resulted in a correlation coefficient of r=0.980 and r=0.916 for mandelic and phenylglyoxylic acid, respectively.

Key words

Best. von MandelsÄure, PhenylglyoxylsÄure in Harn Chromatographie, HPLC/Chromatographie, Gas Styrol-Metabolite 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bachmann, C., Baumgartner, R., Wick, H., Colombo, J.-P.: Clin. Chim. Acta 66, 287 (1976)Google Scholar
  2. 2.
    BardodĚj, Z., BardodĚjová, E.: Am. Ind. Hyg. Assoc. J. 31, 206 (1970)Google Scholar
  3. 3.
    Bauer, D., Guillemin, M. P.: Int. Arch. Occup. Environ. Health 37, 47 (1976)Google Scholar
  4. 4.
    Chakrabarti, S. K.: Clin. Chem. 25, 592 (1979)Google Scholar
  5. 5.
    Engström, K., Rantanen, J.: Int. Arch. Arbeitsmed. 33, 163 (1974)Google Scholar
  6. 6.
    Go\ler, K., Will, W., Schaller, K.-H., Schnödt, E.: Fresenius Z. Anal. Chem. 301, 20 (1980)Google Scholar
  7. 7.
    Go\ler, K., Will, W., Schaller, K.-H., Zschiesche, W.: Arbeitsmed., Sozialmed., PrÄventivmed. 14, 236 (1979)Google Scholar
  8. 8.
    Guillemin, M. P., Bauer, D.: Int. Arch. Occup. Environ. Health 37, 57 (1976)Google Scholar
  9. 9.
    Guillemin, M. P., Bauer, D.: Am. Ind. Hyg. Assoc. J. 39, 873 (1978)Google Scholar
  10. 10.
    Holleman, A. F.: Rec. Trav. Chim. Pays-Bas 23, 169 (1904)Google Scholar
  11. 11.
    Lancester, G., Lamm, P., Scriver, C. R.: Clin. Chim. Acta 48, 279 (1973)Google Scholar
  12. 12.
    Lhoest, G., Buchet, J. P., Lauwerys, R., Mercier, M.: Pharm. Acta Helv. 51, 237 (1976)Google Scholar
  13. 13.
    Ohtsuji, H., Ikeda, M.: Brit. J. Ind. Med. 27, 150 (1970)Google Scholar
  14. 14.
    Organikum: Organisch-chemisches Grundpraktikum, 15. Aufl., S. 672. VEB Verlag der Wissenschaften, Berlin 1977Google Scholar
  15. 15.
    Schaller, K.-H., Go\ler, K., Bost, H.-P., Valentin, H.: Arbeitsmed., Sozialmed., PrÄventivmed. 11, 24, 63 (1976)Google Scholar
  16. 16.
    Sollenberg, J., Baldesten, A.: J. Chromatogr. 132, 469 (1977)Google Scholar
  17. 17.
    Sternowsky, H. J., Roboz, J., Hutterer, F., Gaull, G.: Clin. Chim. Acta 47, 371 (1973)Google Scholar
  18. 18.
    Thompson, R. M., Belanger, B. G., Wappner, R. S., Brandt, I. K.: Clin. Chim. Acta 61, 367 (1975)Google Scholar
  19. 19.
    Wilson, H. K., Cocker, J., Purnell, C. J., Brown, R. H., Gompertz, D.: Brit. J. Ind. Med. 36, 235 (1979)Google Scholar
  20. 20.
    Zschiesche, W., Go\ler, K., Schaller, K.-H., Triebig, G., Weltle, D., Angerer, J.: Biochemische Methoden zur überwachung styrolexponierter Personen. Heft 28 der Schriftenreihe »Berufskrankheiten in der keramischen und Glasindustrie«. Hrsg. Berufsgenossenschaft der keramischen und Glas-Industrie, Würzburg 1978/79Google Scholar
  21. 21.
    Zschiesche, W., Schaller, K.-H., Go\ler, K.: Fresenius Z. Anal. Chem. 290, 115 (1978)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1980

Authors and Affiliations

  • W. Will
    • 1
  • W. Zschiesche
    • 1
  • K. Go\ler
    • 1
  • K. H. Schaller
    • 1
  • H. Valentin
    • 1
  1. 1.Inst. f. Arbeits- und Sozialmedizin und Poliklinik für Berufskrankheiten der Univ. Erlangen-NürnbergErlangen

Personalised recommendations