Untersuchungen über substituierte Dithiophosphate

I. Mitteilung Die Diäthyldithiophosphorsäure und ihr Natriumsalz
  • Helmut Bode
  • Wolfgang Arnswald
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

Es werden Methoden zur Darstellung der Diäthyldithiophosphorsäure und ihres Na-Salzes beschrieben, sowie Eigenschaften und Verfahren zur Bestimmung der genannten Verbindungen angegeben.

Während das Na-Salz das aus wäßriger Lösung mit 3 Molen Wasser kristallisiert, über lange Zeit hinweg unzersetzt aufbewahrt werden kann, zersetzen sich wäßrige Lösungen der freien Säure im Laufe der Zeit. Verdünnte 1 n salzsaure Lösungen des Na-Salzes zerfallen bei Zimmer-temperatur nach einer Reaktion erster Ordnung mit einer Halbwertszeit von ungefähr 250 Std. Es werden weiterhin Angaben über die Verteilung der Diäthyldithiophosphorsäure zwischen CCl4 und wäßrigen Lösungen bei verschiedener Salzsäurekonzentration gemacht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bielfeldt, K., u. A. Gänssle: Angew. Chem. 66, 563 (1954).Google Scholar
  2. 2.
    Bode, H.: diese Z. 142, 414 (1954).Google Scholar
  3. 3.
    Bode, H., u. F. Neumann: diese Z. 169, 410 (1959).Google Scholar
  4. 4.
    Bode, H., u. F. Neumann: diese Z. 172, 2 (1960).Google Scholar
  5. 5.
    Busev, A. I.: Dokl. Akad. Nauk SSSR 66, 1093 (1949); vgl. diese Z. 130, 365 (1949/50).Google Scholar
  6. 6.
    Busev, A. I., u. M. I. Ivanjutin: Nautschn. Dokl. Wysschejschkoly (Chim. Chimitschesk. Techn.) Nr. 1, 73 (1958).Google Scholar
  7. 7.
    Busev, A. I., u. M. I. Ivanjutin: Ž. anal. Chim. 11, 523 (1956); vgl. diese Z. 158, 39 (1957).Google Scholar
  8. 8.
    Busev, A. I., u. M. I. Ivanjutin: Ž. anal. Chim. 13, 18 (1958); vgl. diese Z. 165, 445 (1959).Google Scholar
  9. 9.
    Busev, A. I., u. M. I. Ivanjutin: Ž. anal. Chim. 13, 312 (1958); vgl. diese Z. 167, 51 (1959).Google Scholar
  10. 10.
    Busev, A. I., u. M. I. Ivanjutin: Ž. anal. Chim. 13, 647 (1958); vgl. diese Z. 171, 210 (1959/60).Google Scholar
  11. 11.
    Busev, A. I., u. M. I. Ivanjutin: Ž. anal. Chim. 14, 244 (1959); vgl. diese Z. 174, 287 (1960).Google Scholar
  12. 12.
    Busev, A. I., M. I. Ivanjutin u. M. F. Turchinskii: Vestnik Moskov. Univ. 12, Nr. 2, 177 (1957).Google Scholar
  13. 13.
    Cranendonk, A.C.: Recueil Trav. chim. Pays-Bas 70, 431 (1951).Google Scholar
  14. 14.
    Kabachnik, M. I., S. T. Joffe u. T. A. Mastryukova: Chem. Abstr. 50, 3850 (1956).Google Scholar
  15. 15.
    Kabachnik, M. I., u. T. A. Mastryukova: Chem. Abstr. 48, 3244 (1954).Google Scholar
  16. 16.
    Kosolapoff, G. M.: Organophosphorous Compounds. New York: John Wiley & Sons, Inc. 1958.Google Scholar
  17. 17.
    Makens, R. F., H. H. Vaughan u. R. R. Chelberg: Analyt. Chemistry 27, 1062 (1955); vgl. diese Z. 150, 387 (1956).Google Scholar
  18. 18.
    Malatesta, L.: Gazz. chim. ital. 81, 596 (1951).Google Scholar
  19. 19.
    Morrison, G. H., u. H. Freiser: Solvent Extraction in Analytical Chemistry. New York: John Wiley & Sons, Inc. 1957.Google Scholar
  20. 20.
    Neumann, F.: Diss. T. H. Hannover 1958.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1961

Authors and Affiliations

  • Helmut Bode
    • 1
  • Wolfgang Arnswald
    • 1
  1. 1.Anorganisch-chemischen Institut der Technischen Hochschule HannoverDeutschland

Personalised recommendations