Die Fällung des Kobalts mit Arsanilsäure

  • A. Musil
  • R. Pietsch
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

In Fortführung früherer Untersuchungen über die Fällungsmöglichkeiten von Metall-Ionen mit Arsanilsäure wird die Fällung des Kobalts beschrieben. Unterschiede gegenüber den Fällungsbedingungen bei Kupfer werden aufgezeigt, Beleganalysen beigebracht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Engel, M.: Ann. Chim. Phys. (6) 17, 338 (1889).Google Scholar
  2. 2.
    Flaschka, H.: Mikrochem. verein. Mikrochim. Acta (Wien) 39, 38 (1953); vgl. diese Z. 137, 453 (1952/53).Google Scholar
  3. 3.
    Musil, A., u. R. Pietsch: Diese Z. 140, 421 (1954).Google Scholar
  4. 4.
    Reichard, C.: Ber. dtsch. chem. Ges. 31, 2163 (1898).Google Scholar
  5. 5.
    Treadwell, W. D.: Kurzes Lehrbuch der analytischen Chemie, Bd. II, S. 117.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1954

Authors and Affiliations

  • A. Musil
    • 1
  • R. Pietsch
    • 1
  1. 1.Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Universität GrazÖsterreich

Personalised recommendations