Advertisement

Entwicklungsgeschichtliche untersuchungen zur zelldifferenzierung am flügel der trichoptere Limnnophilus flavicornisFabr.

  • Günter Rönsch
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    In der Entwicklung des Flügels der Trichoptere Limnophilus flavicornis tritt ein präpupales Tracheolen- und ein pupales Tracheensystem auf. Imaginale Tracheen fehlen. Das Nervensystem entsteht in der Vorpuppenzeit. In der Mitosenperiode der Puppe werden auf beiden Flügeln dreizellige Häutungsdrüsen gebildet, die nach dem Schlüpfen der Imago degenerieren.

     
  2. 2.

    Die verschiedenartigen Borsten- und Haarapparate bestehen aus jeweils einer Borsten- oder Haarbildungszelle, einer Ringbildungszelle, einer Nebenzelle, die an der Bildung des Basalringes beteiligt sein kann, und schließlich einer oder vier Sinneszellen oder einer degenerierenden Zelle. Diese Zellen entstehen durch differentielle Teilungen jeweils einer Stammzelle. Bei einer Teilung mit senkrecht stehender Spindel kann die nach dem Flügelinneren zu gelegene Zelle degenerieren oder eine oder vier Sinneszellen liefern. Ihre Schwesterzelle wird durch eine weitere differentielle Teilung mit distal-schräger Spindel in die Borsten- oder Haarbildungszelle und die Ringbildungszelle zerlegt. Die Nebenzelle wird wahrscheinlich in einer differentiellen Teilung mit proximalschräger Spindel gebildet, die zeitlich vor den beiden anderen Teilungen liegt (Abb. 18, S. 27).

     
  3. 3.

    Die Borsten- und Haarbildungszellen, die Ringbildungszellen bestimmter Borstentypen sowie die Nebenzellen mancher größeren Aderborsten sind polyploid. Zwischen Kernen der gleichen Polyploidiestufe können, wenn sie verschiedene Kutikularbildungen hervorbringen, charakteristische Größenunterschiede bestehen.

     
  4. 4.

    Frühere Untersuchungen an verschiedenen Flächenteilen der Flügel von Ephestia hatten gesetzmäßige Beziehungen zwischen den Häufigkeitsverhältnissen von Schuppen und Epithelzellen einerseits, den Polyploidiestufen der Schuppen andererseits erkennen lassen, aus denen zu schließen war, daß die Stammzellen der Schuppenapparate aus differentiellen Teilungen von Schuppenepithelstammzellen hervorgehen, deren andere Tochterzellen als Epithelstammzellen das gesamte Grundepithel des Flügels aufbauen. Bei Limnophilus wurden keine hiermit vergleichbaren Gesetzmäßigkeiten gefunden. Es scheint danach, daß einzelne zerstreut stehende Zellen der Flügelanlage unmittelbar zu Haaroder Borstenstammzellen determiniert werden.

     
  5. 5.

    Der Terminalstrang der Sinneszelle dringt vor dem Auswachsen der zugehörigen Borste in den Exuvialraum vor. Im Fall der vierfach innervierten Borsten wird der einheitliche Terminalstrang von der auswachsenden Borste nachträglich umhüllt, bei den einfach innervierten geht das freie Ende zugrunde. Die Anheftung des Terminalstranges an der Borste erfolgt in beiden Fällen an ihrer Basis.

     
  6. 6.

    Das Nervensystem des Flügels wird von den ableitenden Fortsätzen der Sinneszellen gebildet, die sich zu Nerven zusammenschließen. In entgegengesetzten Richtungen ausgewachsene Zellfortsätze können nebeneinander herlaufend eine einheitliche Nervenstrecke bilden. Die Sinneskuppeln sind nicht unmittelbar an die nächstgelegene Nervenstrecke angeschlossen, sondern die ableitenden Fortsätze ihrer Sinneszellen vereinigen sich vorher paarweise, auch wenn dabei ein größerer Zwischenraum überbrückt werden muß.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barth, R.: Bau und Funktion der Flügeldrüsen einiger Mikrolepidopteren. Untersuchung an den Pyraliden: Aphomia gularis, Galleria mellonella, Plodia interpunciella, Ephestia elutella und E. kühniella. Z. wiss. Zool. 150, 1–37 (1938).Google Scholar
  2. Bauer, H.: Die Chromosomen von Tipula paludosa Meig. in Eibildung und Spermatogenese. Z. Zellforsch. 14, 138–193 (1931).Google Scholar
  3. Behrends, J.: über die Entwicklung des Lakunen-, Ader- und Tracheensystems während der Puppenruhe im Flügel der Mehlmotte Ephestia kühniella Z. Morph. und Ökol. Tiere 30, 573–596 (1936).Google Scholar
  4. Berlese, A.: Gli Insetti I. Milano 1909.Google Scholar
  5. Bernard, F.: Recherches Sur la morphogénèse des yeux composés d'Arthropodes. Développement. Croissance. Réduction. Suppl. Bull. biol. France et Belg. 23, 1–162 (1937).Google Scholar
  6. Bethe, A.: Eine neue Methode der Methylenblaufixation. Anat. Anz. 12, 438–446 (1896).Google Scholar
  7. Bödewadt, G. H.: Untersuchungen über das Zellteilungsgeschehen in der Entwicklung der Flügelanlagen von Kleinschmetterlingen. Biol. Zbl. 70, 31–64 (1951).Google Scholar
  8. Bott, R.: Beiträge zur Kenntnis von Gyrinus natator substriatzts Steph. Z. Morph. u. Ökol. Tiere 10, 207–306 (1928).Google Scholar
  9. Braun, W.: Über das Zellteilungsmuster in Puppenflügelepithel der Mehlmotte Ephestia kühniella Z. in seiner Beziehung zur Ausbildung des Zeichnungsmusters. Roux' Arch. 135, 494–520 (1936).Google Scholar
  10. Buddenbrock, W. v.: Beiträge zur Histologie und Physiologie der Raupenhäutung mit besonderer Berücksichtigung der VEnsoNschen Drüsen. Z. Morph. u. Ökol. Tiere 18, 701–725 (1930).Google Scholar
  11. Comstock, J. H., and J. G. Needham: The wings of insects, III. Amer. Naturalist 32, 231–257 (1898).Google Scholar
  12. Dewitz, H.: Über die Flügelbildung bei Phryganiden und Lepidopteren. Berl. ent. Z. 25, 53–60 (1881).Google Scholar
  13. Franzl, W.: Die Cytogenese der bipolaren Sinneszellen bei der Larve von Dytiscus sp. Z. Zellforsch. 31, 54–59 (1941).Google Scholar
  14. Geitler, L.: Das Wachstum der Zellkerne in tierischen und pflanzlichen Geweben. Erg. Biol. 18, 1–54 (1941).Google Scholar
  15. Haffer, O.: Bau und Funktion der Sternwarzen von Saturnia pyri Schiff. und die Haarentwicklung der Saturnidenraupem Arch. Naturg., Abt. A 87, 110–166 (1921).Google Scholar
  16. Haller, P. H.: Morphologische, biologische und histologische Beiträge zur Kenntnis der Metamorphose der Triehopteren (Hydropsyehe). Mitt. schweiz. entomol. Ges. 21, 301–360 (1948).Google Scholar
  17. Henke, K.: feÜber die verschiedenen Zellteilungsvorgänge in der Entwicklung des beschuppten Flügelepithels der Mehlmotte Ephestia kühniella Z. Biol. Zbl. 65, 120–135 (194b).Google Scholar
  18. — Einfache Grundvorgänge in der tierischen Entwicklung I. Über Zellteilung, Wachstum und Formbildung in der Organentwicklung der Insekten. Naturwissenschaften 34, 149–157 (1947).Google Scholar
  19. —: Über Ordnungsvorgänge in der Spätentwicklung der Insekten. Rev. suisse Zool. 55, 319–337 (1948).Google Scholar
  20. — Die Hauptformen der Gliederungsvorgänge in der Entwicklung des Insektenflügels. Abb. dtsch. zool. Ges. (1951), 42–62.Google Scholar
  21. —: Die Musterbildung der Versorgungssysteme im Insektenflügel. Biol. Zbl. 72, 1–50 (1953).Google Scholar
  22. Henke, K., u. H. J. Pohley: Differentielle Zellteilungen und Polyploidie bei der Schuppenbildung der Mehlmotte Ephestia kühniella Z. Z. Naturforsch. 7b, 65–79 (1952).Google Scholar
  23. Henke, K., u. G. Rönsch: Über Bildungsgleichheiten in der Entwicklung epidermaler Organe und die Entstehung des Nervensystems im Flügel der Insekten. Naturwissenschaften 38, 335–336 (1951).Google Scholar
  24. Hsü, F.: Note sur la structure des poils sensoriels de Chenille de Pieris rapae L. Ann. Soc. sei. Brux., 11. s. 47, 122–127 (1937).Google Scholar
  25. — Étude eytologique et comparée sur les sensilla des Insectes. Cellule 47, 7–60 (1938).Google Scholar
  26. Hundertniark, A.: Die Entwicklung der Flügel des Mehlkäfers Tenebrio molitor, mit besonderer Berücksichtigung der Häutungsvorgänge. Z. Morph. u. Ökol. Tiere 30, 506–543 (1936).Google Scholar
  27. Jägers, E.: Unveröffentlicht.Google Scholar
  28. Jakobj, W.: Über das rhythmische Wachstum der Zellen durch Verdoppelung ihres Volumens. Roux' Arch. 106, 124–192 (1925).Google Scholar
  29. Johansen, H.: Über die Entwicklung des Imagoauges von Vanessa urticae. Zool. Jb., Abt. Anat. 6, 445–480 (1893).Google Scholar
  30. Klingstedt, H.: Heterogametic females in two species of Trichoptera. Mein. Soc. Fauna et Flora fenn. 4, 179–182 (1928).Google Scholar
  31. Köhler, W.: Die Entwicklung der Flügel bei der Mehlmotte Ephestia kühniella ZELLER mit besonderer Berücksichtigung des Zeichnungsmusters. Z. Morph. u. ökol. Tiere 24, 582–681 (1932).Google Scholar
  32. Kruminš, R.: Die Borstenentwicklung bei der Wachsmotte Galleria mellonella L. Biol. Zbl. 71, 183–210 (1952).Google Scholar
  33. Kuntze, H.: Die Flügelentwicklung bei Philosamia eynthia Drury, mit besonderer Berücksichtigung des Geäders, der Lakunen und der Tracheensysteme. Z. Morpb. u. Ökol. Tiere 30, 544–572 (1936).Google Scholar
  34. Lees, A. D.: Operations an the pupal wieg of Drosophila melanogaster. J. Genet. 42, 115–142 (1941).Google Scholar
  35. — Homology of the campniform organs an the wing of Drosophila melanogaster. Nature (Lond.) 150, 375 (1942).Google Scholar
  36. Lees, A. D., and Picken: Shape in relation to fine structure in the bristles of Drosophila melanogaster. Proc. Roy. Soe. Lond. B 132, 396–423 (1945).Google Scholar
  37. Leeb, A. D., and C. H. Waddington: The development of the bristles in normal and some mutant types of Drosophila melanogaster. Proe. Roy. Soc. Lond. B 131, 87–110 (1942).Google Scholar
  38. Lift, Chr.: Der Formwechsel der Chromosomen in Mitose, Endomitose und Pseudoendomitose bei Corixa punctata. Naturwissenschaften 40, 27–28 (1953a).Google Scholar
  39. — Über Kernwachstum, Endomitosen und Funktionszyklen in den trichogenen Zellen von Corixa punctata Illig. Chromosoma (Heidelberg) 5, 454–486 (1953b).Google Scholar
  40. Lüderitz, R.: Unveröffentlicht.Google Scholar
  41. Lukoschus, F.: Unveröffentlicht.Google Scholar
  42. Marshall, W. S.: The development of the wings of a caddis-fly Platyphylax designatus Walk. Z. wiss. Zool. 105, 574–597 (1913).Google Scholar
  43. Newton, H. C. F.: On the so-called olfactory pores in the honet'-bee. Quart. J. Microse. Sci. 74, 647–668 (1931).Google Scholar
  44. Nüesch, H.: Entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen über die Flügelreduktion bei Fumea casta und Solenobia triquetrella (Lep.) und Deutung der Solenobia-Intersexen. Arch. Klaus-Stiftg 22, 221–291 (1947).Google Scholar
  45. — Über die Beziehungen zwischen Nerven und Tracheen im Schmetterlingsflügel. Rev. suisse Zool. 57, 511–517 (1950).Google Scholar
  46. — Über den Einfluß der Nerven auf die Muskelentwicklung bei Telea polyphemus (Lepid.). Rev. suisse Zool. 59, 294–301 (1952).Google Scholar
  47. Pchakadze, G. M.: Karyologische Untersuchungen an Trichopteren. Arch. Russ. Anat. Hist. Embr. 9, H. 2 (1930).Google Scholar
  48. Pflugfelder, O.: Vergleichend-anatomische, experimentelle und embryologische Untersuchungen über das Nervensystem und die Sinnesorgane der Rhynchoten. Zoologica 34, H. 93, 1–102 (1936).Google Scholar
  49. Pohley, H. J.: Untersuchungen über differentielle Zellteilungen und somatische Mutationen am Schuppenkleid der Mehlmotte Ephestia kühniella Z. Biol. Zbl. 72, 577–598 (1953).Google Scholar
  50. Poletajeff, N.: Über die Entwicklung der Flügel bei Phryganiden. Horae Soe. Entom. Russ. 17, 135–139 (1882) (russisch).Google Scholar
  51. Power, M. E.: The thoracico-abdominal nervous system of an adult insect, Drosophila melanogaster. J. Comp. Neur. 88, 347–409 (1948).Google Scholar
  52. Querner, H.: Untersuchungen über die Flügelform der Mehlmotte Ephestia kühniella Z., insbesondere den Faktor kfl (kurzflügelig). Biol. Zbl. 67, 293–319 (1948).Google Scholar
  53. Ratth, O. vom: Über die Nervenendigungen der Hautsinnesorgane der Arthropoden nach Behandlung mit der Methylenblau- und Chromsilbermethode. Ber. naturforsch. Ges. Freiburg i. Br. 9 (1895).Google Scholar
  54. — Zur Kenntnis der Hautsinnesorgane und des sensiblen Nervensystems der Arthropoden. Z. wiss. Zool. 61, 499–538 (1896).Google Scholar
  55. Richard, G.: L'innervation et les organes sensoriels de la patte du Termite à cou jaune (Calotermes flavicollis F.). Ann. Soc. Nat., Zool. (5) 12, 65–83 (1950).Google Scholar
  56. Schneider, G.: Unveröffentlicht.Google Scholar
  57. Schneider, H.: Die Haare und sonstigen Chitingebilde der Kohlraupe (Pieris brassicae L.). Zool. Anz. 56, 155–160 (1923).Google Scholar
  58. Schwenk, H.: Untersuchungen über die Entwicklung der Borsten bei Drosophila. Nachr. Akad. Wiss. Göttingen, Math.-physik. Kl., Biol.-physiol.-ehem. Abt. 1947, 14–16.Google Scholar
  59. Schwinck, I.: Veränderungen der Epidermis, der Perikardialzellen und der Corpora allata in der Larvenentwicklung von Panorpa communis L. unter normalen und experimentellen Bedingungen. Roux' Arch. 145, 62–108 (1951)Google Scholar
  60. Sihler, H.: Die Sinnesorgane an den Cerei der Insekten. Zool. Jb., Abt. Anat. 45, 519–580 (1924).Google Scholar
  61. Snodgras, R. E.: The morphology of insect sense organs and sensory nervous system. Smithson Mise. Coll. 77, No 8, 1–80 (1926).Google Scholar
  62. Sorokinaagafonowa, M.: Das Verhalten des peripheren Nervensystems der Insekten in der Metamorphose. Z. Anat. 74, 318–337 (1924).Google Scholar
  63. Stabenau, R.: Über die Entwicklung der Versonschen Drüsen bei den Schmetterlingsraupen. Nachr. Akad. Wiss. Göttingen, Math.-physik. KI., IIb, Biol.-physiol.-ehem. Abt. 1952, 7–14.Google Scholar
  64. Stossberg, M.: Über die Entwicklung der Schmetterlingsschuppen (Untersuchungen an Ephestia kühniella Z.). Biol. Zbl. 57, 393–402 (1937).Google Scholar
  65. — Die Zellvorgänge bei der Entwicklung der Flügelschuppen von Ephestia kühniella Z. Z. Morph. u. Ökol. Tiere 34, 173–206 (1938).Google Scholar
  66. Süffert, F.: Die Geschichte der Bildungszellen im Puppenflügel bei einem Tagschmetterling. Biol. Zbl. 57, 615–628 (1937).Google Scholar
  67. Sundermeier, W.: Der Hautpanzer des Kopfes und des Thorax von Myrmeleon europaeus und seine Metamorphose. Zool. Jb., Abt. Anat. 66, 291–348 (1940).Google Scholar
  68. Titschaek, E.: Der Fühlernerv der Bettwanze, Cimex lectularius L., und sein zentrales Endgebiet. Zool. Jb., Abt. Physiol. 45, 437–462 (1928).Google Scholar
  69. Ulmer, G.: Trichoptera. In BRAUER, Süßwasserfauna Deutschlands, H. 5/6. Jena 1909.Google Scholar
  70. Vogel, R.: Über die Innervierung der Schmetterlingsflügel und über den Bau und. die Verbreitung der Sinnesorgane auf denselben. Z. wiss. Zool. 98, 68–134 (1911).Google Scholar
  71. — Beitrag zur Kenntnis des Baues und der Lebensweise der Larve von Lampyris noctiluca. Z. wiss. Zool. 112, 291–432 (1915).Google Scholar
  72. — Zur Kenntnis des feineren Baues der Geruchsorgane der Wespen und Bienen. Z. wiss. Zool. 120, 281–324 (1923).Google Scholar
  73. Wacker, F.: Beiträge zur Kenntnis der antennalen Sinnesorgane der Hymenopteren. Z. Morph. u. Ökol. Tiere 4, 739–812 (1925).Google Scholar
  74. Weser, H.: Grundriß der Insektenkunde, 2. Aufl. Jena 1947.Google Scholar
  75. Zaćwilzcxowski, J.: Über die Innervierung und die Sinnesorgane der Flügel von Köcherfliegen. Bull. internat. Acad. pol., Cl. Sei. math. et natur., Sér. B: Sei nat. (II) 1933, 305—319.Google Scholar
  76. — Über die Innervation und die Sinnesorgane der Flügel von Aphrophora alni Fall. (RhynchotaHomoptera). Bull. internat. Acad. pol., Cl. Sei. mach et nat., Sér. B: Sei. nat. (II) 1936a, 85–99.Google Scholar
  77. - Über die Innervation und die Sinnesorgane der Flügel der Afterfrühlingsfliege Isopteryx tripunctata Scor. (Plecoptera). Bull. internat. Acad. pol., Cl. Sei. math. et nat., Sér. B: Sei. nat. (11) 1936b, 267–284.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1954

Authors and Affiliations

  • Günter Rönsch
    • 1
  1. 1.Zoolog. Institut der UniversitätGöttingen

Personalised recommendations