Advertisement

Zeitschrift für Kinderheilkunde

, Volume 83, Issue 6, pp 672–689 | Cite as

Kindliche Schädelasymmetrien und ihre differentialdiagnostische Bedeutung

  • A. Andrä
Article
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit befaßt sich mit den Möglichkeiten der Entstehung von kindlichen Gesichts- und Schädelasymmetrien. Aus der Vielzahl der möglichen mit Gesichtsverbildungen einhergehenden Krankheitsbildern werden 3 herausgegriffen und nach kurzer Erwähnung einiger Theorien über die Ausbildung von Asymmetrien im allgemeinen näher beschrieben. Es handelt sich dabei um die fibröse Dysplasie (f. D.), die Hemihypertrophia faciei (H. hyp. f). und die Osteomyelitis sicca (O. sic.). Diese Erkrankungen erfahren eine genaue Darstellung hinsichtlich der Ätiologie, Pathohistologie und Klinik und werden an Hand eines typischen Falles differentialdiagnostisch von anderen mit Asymmetrien verbundenen Krankheitsbildern abgegrenzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Albright-Scoville, L., and S. Sulkowitsch: Endocrinology 4, 411 (1938).Google Scholar
  2. Axhausen, G.: Über Paget und Pseudo-Paget. Kieferchir. 1, 27 (1934).Google Scholar
  3. —: Die operative Korrektur der erworbenen Gesichtsasymmetrie. Dtsch. Z. Chir. 248, 533 (1937).Google Scholar
  4. Bahse, H.: Über die sogenannten sekundären Kieferdeformitäten. Dissertation Leipzig 1922.Google Scholar
  5. Bennett, G. A.: zit. bei B. Spiessel.Google Scholar
  6. Berger, A., and H. L. Jaffé: Fibrous Dysplasia of jaw bones. J. oral. Surg. 11, 3 (1953).Google Scholar
  7. Boenheim, E.: Zahnextraktion, periphere Facialislähmung, Hemihypertrophia faciei progressiva. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 45, 53 (1927).Google Scholar
  8. Bradfield, F. W.: zit. bei C. Heidsieck.Google Scholar
  9. Curtius, F.: Kongenitaler partieller Riesenwuchs mit endokrinen Störungen. Dtsch. Arch. klin. Med. 147, 310 (1900).Google Scholar
  10. Dietrich, H.: Neuro-Röntgendiagnostik des Schädels. Jena: Fischer 1954.Google Scholar
  11. Freudenthal, F.: Über pathologische Gesichtsasymmetrien. Dissertation Leipzig 1924.Google Scholar
  12. Friedreich, N.: Über kongenitale halbseitige Kopfhypertrophie. Virchows Arch. path. Anat. 28, 474 (1863).Google Scholar
  13. Gagiati, F. C.: zit. bei G. Schneider.Google Scholar
  14. Garré, C.: Über besondere Formen und Folgezustände der akuten infektiösen Osteomyelitis. Bruns Beitr. klin. Chir. 10, 241 (1893).Google Scholar
  15. Gesell, P.: zit. bei G. Schneider.Google Scholar
  16. Goldmann, H. M.: Die Osteomyelitis des Unterkiefers und ihre tonsilläre Ätiologie. Zbl. Chir. 44, 867 (1916).Google Scholar
  17. Haunfelder, D.: Ein Beitrag zur Osteofibrosis juvenilis (Uehlinger) (Fibröse Dysplasie Jaffé-Lichtenstein) der Kiefer. Dtsch. zahnärztl. Z. 19, 1399 (1959).Google Scholar
  18. Heidsieck, C.: Die Bedeutung der Uehlingerschen Erkrankung (Fibröse Dysplasie Jaffé-Lichtenstein) für den Gesichtsschädel. Fortschr. Kiefer- u. Gesichtschir. 6, 352 (1958).Google Scholar
  19. Hoff, F.: Knochendystrophie mit Pubertas praecox. Dtsch. med. Wschr. 74, 595 (1949).Google Scholar
  20. Hoffmann, H.: Das Ammion als Ursache kongenitaler Mißbildungen. Dissertation Freiburg 1926.Google Scholar
  21. Hellner, H.: Die Knochengeschwülste. 2. Aufl. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1950.Google Scholar
  22. —: Die Osteofibrosis deformans juvenilis und ihre Differentialdiagnose. Langenbecks Arch. klin. Chir. 277, 160 (1953).Google Scholar
  23. Jaffé, H. L.: Gigant-Cell reparative Granuloma, traumatic bone-cyst and fibrous Dysplasia. Oral Surg. 6, 159 (1953).Google Scholar
  24. Kiwull, E.: Ein Beitrag zur Kasuistik der kongenitalen halbseitigen Gesichtshypertrophie. Fortschr. Med. 8, 240 (1890).Google Scholar
  25. Konjetzny, J. E.: Die sogenannte “lokalisierte Ostitis fibrosa”. Langenbecks Arch. klin. Chir. 121, 567 (1922).Google Scholar
  26. Kreter, F.: Ein Beitrag zur Osteomyelitis sicca. Dtsch. zahnärztl. Z. 10. Jahrg. H. 7 (1955).Google Scholar
  27. Lewin, G.: Studien über halbseitige Atrophie und Hypertrophie namentlich des Gesichtes. Charité Ann. IX. Jahrg. 618 (1884).Google Scholar
  28. Lichtenstein, L., and H. L. Jaffé: Fibrous Dysplasia of bone. Arch. Path. (Chicago) 33, 777 (1942).Google Scholar
  29. Looser, E.: Ostitis deformans und Unfall. Langenbecks Arch. klin. Chir. 180, 379 (1934).Google Scholar
  30. Müller, L. R.: zit. bei G. Schneider.Google Scholar
  31. Pape, K.: Zur Kenntnis der Ostitis deformans und der fibrösen Dysplasie am Schädel. Zahnärztl. Welt 60. Jahrg. Nr. 17 (1959).Google Scholar
  32. Paschke, H.: Kasuistischer Beitrag zur chronischen Unterkieferosteomyelitis. Dtsch. zahnärztl. Z. 8, 241 (1946).Google Scholar
  33. Passauer, O.: Angeborene Hyperplasie der linken Gesichtshälfte. Virchows Arch. path. Anat. 37, 410 (1866).Google Scholar
  34. Sabraces, A., u. H. D. Cabannes: zit bei G. Schneider.Google Scholar
  35. Schneider, G.: Ein Beitrag zur Hemihypertrophia und Hemiatrophia faciei. Dtsch. Zahn-, Mund- u. Kieferheilk. 12, 43, 161 (1949).Google Scholar
  36. Serfling, H.-J., u. K. H. Parnitzke: Zur Diagnose der fibrösen Dysplasie (Jaffé-Lichtenstein, Uehlinger) des Schädels. Zbl. Chir. 30, 1249 (1954).Google Scholar
  37. Spiessel, B.: Osteomyelitis der Kieferknochen. Allgem. u. spez. Chir. des Mundes und der Kiefer. 2. Teil, S. 937–1088. München-Berlin: Urban & Schwarzenberg 1959.Google Scholar
  38. —: Die nicht dentogen bedingten Entzündungen des Kieferknochens. Zahnärztl. Welt, H. 1, 15 (1959).Google Scholar
  39. Stier, K.: Hemiatrophie und Hemihypertrophie des Gesichts. Dtsch. Z. Nervenheilk. 44, 21 (1912).Google Scholar
  40. Thoma, K. H., and F. H. Kalil: Chronic Osteomyelitis of Mandible. Amer. J. orthop. Surg. 29, 536 (1943).Google Scholar
  41. Thompson, M. B.: Familial fibrous Dysplasia of the jaws. Brit. J. plast. Surg. 12, 89 (1959).Google Scholar
  42. Trauner, R.: Über Hyperostosen der Kiefer- und Schädelknochen. Virchows Arch. path. Anat. 303, 623 (1939).Google Scholar
  43. Uehlinger, E.: Demonstration eines Falles von polyostischer fibröser Dysplasie (Jaffé-Lichtenstein). Schweiz. med. Wschr. 32, 732 (1939).Google Scholar
  44. Waldron, C. A.: Osteomyelitis of the jaws. J. oral Surg. 1, 317 (1943).Google Scholar
  45. Wassmund, M.: Lehrbuch der praktischen Chirurgie des Mundes und der Kiefer. Bd. 1, S. 503. Leipzig: Meusser 1935.Google Scholar
  46. Wiegelmesser, H.: Über angeborene Mißbildungen im Unterkiefer. Dissertation Hamburg 1922.Google Scholar
  47. Ziehl, A.: Ein Fall von kongenitaler halbseitiger Gesichtshypertrophie. Virchows Arch. path. Anat. 91, 92 (1883).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1960

Authors and Affiliations

  • A. Andrä
    • 1
  1. 1.Universitätsklinik und Poliklinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten RostockRostockDeutschland

Personalised recommendations