Advertisement

Fresenius' Zeitschrift für analytische Chemie

, Volume 148, Issue 2, pp 100–105 | Cite as

Eine Methode zur Bestimmung sehr kleiner Mengen p-Phenylendiamin und seiner N,N-Dialkylderivate

  • W. Massmann
  • G. Menge
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

Es wird eine photometrische Methode beschrieben, die es gestattet, p-Phenylendiamin und seine N-Dialkylderivate in einem Analysenbereich von etwa 1,0–2,0 · 10−9 bis 2,0 · 10−7Mol zu bestimmen. Einige Reaktionsbedingungen werden angegeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Langecker, H.: Biochem. Z. 324, 214 (1953); vgl. diese Z. 146, 197 (1955).Google Scholar
  2. 2.
    Pletscher, A.: Z. Unfallmed. Berufskrankh. 44, 190 (1951).Google Scholar
  3. 3.
    Soloveva, T. V.: Gig. i San. (Hyg. u. Sanitätswes.) 1953, H. 1, 47; vgl. diese Z. 144, 51 (1955).Google Scholar
  4. 4.
    Wurzschmitt, B.: diese Z. 133, 17 (1951).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1955

Authors and Affiliations

  • W. Massmann
    • 1
  • G. Menge
    • 1
  1. 1.Arbeitshygiene und ärztliche FortbildungAkademie für SozialhygieneBerlin-Lichtenberg

Personalised recommendations