Advertisement

Zeitschrift für Kinderheilkunde

, Volume 78, Issue 4, pp 367–378 | Cite as

Zum Problem der Kerntemperaturen beim Kind am Beispiel des frühgeborenen Kindes

  • Jörn Gleiss
Article
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

Synchrone, thermoelektrische Messungen der Kerntemperaturen an verschiedenen Körperstellen frühgeborener Kinder (Pharynx, Oesophagus, Magen- und Enddarm) ergaben das Vorliegen einer periodischen Ruheschwankung der Kerntemperaturen derart, daß mit dem Anstieg der Magentemperatur ein spiegelbildlicher Abfall der Rectaltemperaturen verbunden ist. Dieser Ruherhythmus hat bei unbekleidet in Inkubatoren befindlichen Frühgeborenen eine Frequenz, die etwas über der Eigenfrequenz der Inkubator-Temperaturschwankung liegt.

Bei der Fütterung kommt es zu erheblichen Ausschlägen der Magen- und Rectaltemperatur, die ebenfalls spiegelbildlich ablaufen. Dabei reagierten mehr als 9/10 aller untersuchten Kinder mit einem Anstieg der Magen- und einem Abfall der Enddarmtemperatur.

Die Ursache des Temperaturgefälles innerhalb des Körperkerns und der periodisch schwankenden Kerntemperaturen wird neben den Schwankungen der Umwelttemperaturen in einer synergen, konsensuellen Thermoregulation im Körperkern gesehen. Die Bedeutung der Befunde für die Beurteilung der klinischen Thermometrie im Enddarm wird kurz diskutiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brock, J.: Biol. Daten f. d. Kinderarzt, 2. Bd. Berlin: Springer 1934.Google Scholar
  2. Catel, W.: Normale und pathologische Physiologie der Bewegungsvorgänge im gesamten Verdauungskanal. Leipzig: Thieme 1936.Google Scholar
  3. Day, R.: Amer. J. Dis. Childr. 65, 376 (1943).Google Scholar
  4. Feer, E.: l. c. Ströder.Google Scholar
  5. Gleiss, J.: (1) Vortrag Rhein.-Westf. Kinderärzte-Vereinigung, Düsseldorf, 8. 11. 1952;Google Scholar
  6. : (2) Z. Kinderheilk. 73, 146 (1953); (3) 77 653 (1956); (4) 76, 269 (1955).Google Scholar
  7. Gleiss, J., u. H. G. Weber: Z. Kinderheilk. 76, 138 (1955).Google Scholar
  8. Hawke, W. A.: Pediatr. (S. L.) 11, 64 (1937).Google Scholar
  9. Hensel, H.: In: Temperatur und Leben v. H. Precht, J. Christophersen u. H. Hensel. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1955.Google Scholar
  10. Hess, W. R.: Die Regulierung des Blutkreislaufes. Leipzig: Thieme 1930.Google Scholar
  11. Hess, W. R.: Symposion über das Zwischenhirn. Helvet. physiol. Acta Suppl. VI (1950).Google Scholar
  12. Müller, O., u. E. Veiel: Sammlg. klin. Vortr. inn. Med. 11, 641 (1909).Google Scholar
  13. Rein, H.: Vasomotorische Regulationen. Erg. Physiol. 32, 28 (1930).Google Scholar
  14. Schelble, H.: Z. Kinderheilk. 2, 62 (1911).Google Scholar
  15. Schweitzer, A.: Die Irradiation autonomer Reflexe: Basel: S. Karger 1937.Google Scholar
  16. Ströder, J.: In Biol. Daten f. d. Kinderarzt. Hrsg. v. J. Brock. 2. Bd. Göttingen-Berlin-Heidelberg: Springer 1954.Google Scholar
  17. Thauer, R.: Erg. Physiol. 41, 607 (1939).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1956

Authors and Affiliations

  • Jörn Gleiss
    • 1
  1. 1.Kinderklinik der Medizinischen Akademie DüsseldorfDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations