Advertisement

Zeitschrift für Kinderheilkunde

, Volume 72, Issue 6, pp 597–624 | Cite as

Die Toxoplasma-Encephalitis

  • Karla Weisse
  • Wilhelm Krücke
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    7 Fälle von Toxoplasma-Encephalitis wurden klinisch, 5 anatomisch untersucht und bei 6 Fällen die Diagnose durch den Erregernachweis gesichert.

     
  2. 2.

    Die klinische Symptomatologie wird kritisch besprochen und mit den anatomischen Veränderungen in Beziehung gesetzt.

     
  3. 3.

    Die Pathogenese der connatalen Toxoplasma-Encephalitis wird an Hand neuer Befunde — im Vergleich mit einer bisher nicht bekannten Form der Erwachsenentoxoplasmose — zu deuten versucht.

     
  4. 4.

    Ein sicherer Beweis für die Diagnose besteht bisher ausschließlich im klinischen oder anatomischen Erregernach weis.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bamatter, F.: Toxoplasmosis. Erg. inn. Med. (Neue Folge) 3, 665 (1952). (Siehe dort ausführl. Literatur).Google Scholar
  2. Frenkel, J. K.: Proc. Soc. Exper. Biol. a. Med. 68, 634 (1948).Google Scholar
  3. ——: J. Amer. Med. Assoc. 140, 369 (1949).Google Scholar
  4. Koch, F., J. Schorn u. G. Ule: Dtsch. Z. Nervenheilk. 166, 315 (1951).Google Scholar
  5. Krücke, W.: Arch. f. Psych. 114, 210 (1941).Google Scholar
  6. Landau, M.: Zbl. Path. 23, 25 (1912).Google Scholar
  7. Mohr, W.: Toxoplasmose. Hdb. d. inn. Med. l. Bd. II. Teil, Seite 4, 4. Aufl. Springer 1952. (Siehe dort ausführl. Literatur.)Google Scholar
  8. Noetzel: Zieglers Beitr. 111, 419 (1951).Google Scholar
  9. Peters, G.: Verh. Dtsch. Ges. f. Pathologie 32, 83 (1950).Google Scholar
  10. Pinkerton, H., and D. Weinmann: Arch. of Path. 30, 374 (1940).Google Scholar
  11. Sabin, A. B.: J. Amer. Med. Assoc. 116, 801 (1941).Google Scholar
  12. Scholz, W.: Arch. f. Psychiatrie u. Z. Neur. 181, 620 (1949).Google Scholar
  13. Spatz, H.: “Encephalitis” aus Bumkes Handbuch d. Geisteskrankheiten Bd. 11. Springer 1930.Google Scholar
  14. ——: Z. Neur. 167, 301 (1939).Google Scholar
  15. Spielmeyer, W.: Histopathologie des Nervensystems. Springer 1921.Google Scholar
  16. Wertheman A.: Schweiz. Z. Path. 11, 283 (1947).Google Scholar
  17. ——: Ann. paediatr. (Basel) 171, 187 (1948).Google Scholar
  18. Wolf, A., and D. Cowen: Bull. Neurol. Inst. N. Y. 6, 306 (1937).Google Scholar
  19. Wolf, A., D. Cowen and B. H. Paige: Amer. J. Path. 15, 657 (1939); Amer. J. Dis. Childr. 63, 474 (1942).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1953

Authors and Affiliations

  • Karla Weisse
    • 1
    • 2
  • Wilhelm Krücke
    • 1
    • 2
  1. 1.Universitäts-Kinderklinik Frankfurt a. M.Frankfurt a. M.Deutschland
  2. 2.Neurologischen Institut (Edinger-Institut) der Universität Frankfurt a. M.Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations