Advertisement

Fresenius' Zeitschrift für analytische Chemie

, Volume 134, Issue 6, pp 412–419 | Cite as

Ascorbinometrische Bromatbestimmung

  • Ladislaus Erdey
  • Andreas Bodor
  • Helene Buzás
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

In schwach saurer (0,2–0,5 n)-Lösung sind Bromate in Anwesenheit von seleniger Säure als Katalysator mit Ascorbinsäure bestimmbar. Man fügt zur Lösung HgCl2, welches die entstehenden Bromide in einer wenig dissoziierten Komplexform bindet und den Endpunkt der Titration durch Kalomelausscheidung kenntlich macht. Setzt man MnSO4 zur Lösung und beendet die Titration langsam, so vermeidet man eine Übertitration. Die Bestimmung ist bei Zimmertemperatur durchzuführen. Die störende Wirkung fremder Salze wurde untersucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Erdey, L., u. A. Bodor: Diese Z. 133, 265 (1951).Google Scholar
  2. 2.
    Erdey, L., A. Bodor u. H. Buzás: Diese Z. 134, 22 (1951).Google Scholar
  3. 3.
    Schulek, E., J. Kovács u. P. Rózsa: Diese Z. 121, 17 (1941).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1952

Authors and Affiliations

  • Ladislaus Erdey
    • 1
  • Andreas Bodor
    • 1
  • Helene Buzás
    • 1
  1. 1.Institute für allgemeine Chemie der technischen Universität in BudapestUngarn

Personalised recommendations