Archiv für Mikrobiologie

, Volume 32, Issue 2, pp 127–137 | Cite as

Properdin-System und Antikörperbildung

I. Der Serum-Properdinspiegel von Kaninchen während der Immunisierung mit Mycobacterium tuberculosis
  • H. Wahlig
Article

Zusammenfassung

Die Zusammenhänge zwischen Properdin-System und Antikörperbildung wurden an Kaninchen im Verlaufe von Immunisierungsprozessen untersucht. Dabei wurden die Veränderungen des Serum-Properdin-Spiegels mit Hilfe einer von McNall (1957) angegebenen, in einigen Punkten modifizierten properdin-Nachweismethode verfolgt, und gleichzeitig spezifische Antikörperbestimmungen und papierelektrophoretische Analysen der Immunsera durchgeführt.
  1. 1.

    Während des Immunisierungsprozesses kommt es zu einer deutlichen, kurz andauernden Zunahme des Serum-Properdin-Gehaltes. Nach einem zweiten, geringeren Anstieg nähern sich die Properdin-Werte den Ausgangsgrößen.

     
  2. 2.

    Die Antikörperbildung setzt sofort nach Immunisierungsbeginn ein, und die Titer der Immunsera steigen während längerer Zeit mehr oder weniger stark an.

     
  3. 3.

    Im Verlaufe der Immunisierung kommt es nach charakteristischen Veränderungen aller Serumproteinkomponenten zu einem für die Antikörperbildung typischen γ-Globulin-Anstieg. Die Proteinvermehrung im γ-Globulin ist papierelektrophoretisch erst später nachweisbar als die im Hämagglutinationstest erfaßbare Antikörperbildung.

     
  4. 4.

    Die zur Immunisierung verwendeten Tuberkelbakterien verbinden sich, ähnlich wie das Zymosan, in vitro mit dem Properdin normaler Kaninchensera. Der Keim-Properdin-Komplex hat wie der Zymosan-Properdin-Komplex die Eigenschaft, Komplement zu inaktivieren.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Blattberg, B.: Proc. Soc. exp. Biol. (N. Y.) 92, 745 (1956); 96, 81 (1957).Google Scholar
  2. Boyden, S. V.: J. exp. Med. 93, 107 (1951).Google Scholar
  3. Dubos, R. J., and R. W. Schaedler: J. exp. Med. 104, 53 (1956).Google Scholar
  4. Field, T. E., J. G. Howard and J. L. Whitby: J. roy. Army med. Cps 101, 324 (1955).Google Scholar
  5. Grassmann, W., u. K. Hannig: Hoppe-Seylers Z. physiol, Chem. 290, 1 (1952).Google Scholar
  6. Heymann, G., u. H. Wahlig: Z. Immun.-Forschg. 115, 185 (1958).Google Scholar
  7. Kärber, G.: Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 162, 480 (1931).Google Scholar
  8. Landy, M., and L. Pillemer: J. exp. Med. 103, 823 (1956); 104, 383 (1956).Google Scholar
  9. McNall, E. G.: Proc. Soc. exp. Biol. 94, 399 (1957).Google Scholar
  10. Middebrook, G., u. R. J. Dubos: J. exp. Med. 88, 521 (1948).Google Scholar
  11. Pillemer, L.: Trans. N. Y. Acad. Sci. 17, 526 (1955).Google Scholar
  12. : Ann. N. Y. Acad. Sci. 66, 233 (1956).Google Scholar
  13. Pillemer, L., and A. Ross: Science 1955, 732.Google Scholar
  14. Pillemer, L., L. Blum, I. H. Lepow, O. A. Ross, E. W. Todd and A. C. Wardlaw: Science 1954, 279.Google Scholar
  15. Pillemer, L., M. D. Schoenberg, L. Blum and L. Wurz: Science 1955, 545.Google Scholar
  16. Rowley, D.: Lancet 1955, 232.Google Scholar
  17. : British J. exp. Path. 37, 223 (1956).Google Scholar
  18. : Triangel, Sandoz-Ztschr. f. med. Wissensch. 3, 17 (1957).Google Scholar
  19. Rowley, D., J. G. Howard and C. R. Jenkins: Lancet 1956, 366.Google Scholar
  20. Spaun, J.: Act. pathol. microbiol. scand. 39, 469 (1956).Google Scholar
  21. Waerden, B. L. v. d.: Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 195, 389 (1940).Google Scholar
  22. Wahlig, H.: Diss.-Arbeit, Fak. f. Chem. d. Techn. Hochschule Darmstadt 1956, D 17.Google Scholar
  23. Wardlaw, A. C., and L. Pillemer: J. exp. Med. 103, 553 (1956).Google Scholar
  24. Wirth, W.: Psychophysik, Leipzig 1912.Google Scholar
  25. : Wundt's psychologische Studien 6, 141 (1940).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1959

Authors and Affiliations

  • H. Wahlig
    • 1
    • 2
  1. 1.Staatlichen Anstalt für experimentelle Therapie„Paul-Ehrlich-Institut”Frankfurt a. M.
  2. 2.Chemotherapeutischen Forschungsinstitut„Georg-Speyer-Haus”Frankfurt a. M.

Personalised recommendations