Advertisement

Fresenius' Zeitschrift für analytische Chemie

, Volume 274, Issue 4, pp 279–281 | Cite as

Some investigations of fusing and dissolving samples

  • H. Flaschka
  • G. Myers
Original Papers

Summary

Alkali flux cakes are placed together with a beaker containing hydrochloric acid in a vacuum desiccator and after partial evacuation the acid is allowed to isothermally diffuse into the cake. Dissolution takes place without danger of loss by splattering and at the same time the acid is highly purified. Also other samples like alloys of magnesium and aluminium can in this way be dissolved in high purity hydrochloric acid. Brass is opened by isothermal diffusion of fuming nitric acid. Teflon crucibles and dishes are investigated to perform fusions under overhead radiation from focused projection lamps. The best flux was found to be potassium hydroxide containing about 15% water.

Untersuchungen zum Schmelzen und Lösen von Proben

Zusammenfassung

Alkalischmelzkuchen werden zusammen mit einem mit Salzsäure gefüllten Becherglas in einen Vakuumexsiccator gegeben, wobei die Säure nach teilweiser Evakuierung isotherm in den Kuchen diffundiert und diesen auflöst. Vorteile sind, daß keine Verluste durch Verspritzen auftreten und gleichzeitig die Säure gereinigt wird. Dieses Verfahren läßt sich auch zum Auflösen anderer Proben (wie z.B. Mg- und Al-Legierungen) anwenden. Messing kann durch isotherme Diffusion rauchender Salpetersäure aufgeschlossen werden. Weiterhin wird die Eignung von Tiegeln und Schalen aus Teflon für Schmelzen durch Bestrahlung mit fokussierten Projektionslampen untersucht. Als am besten geeignetes Schmelzmittel wurde Kaliumhydroxid mit etwa 15% Wasser gefunden.

Aufschlußverfahren isotherme Diffusion von Säure, KOH als Schmelzmittel 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Abrahamczik, E.: Chemie 55, 233–234 (1942)Google Scholar
  2. 2.
    Dodson, E. M.: Anal. Chem. 34, 966 (1962)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1975

Authors and Affiliations

  • H. Flaschka
    • 1
  • G. Myers
    • 1
  1. 1.Chemistry DepartmentGeorgia Institute of TechnologyAtlantaUSA

Personalised recommendations