Advertisement

Volumetrische Mikrobestimmung von Eisen in Blut

  • Luděk Wünsch
Originalabhandlugen
  • 31 Downloads

Zusammenfassung

Die Bedingungen für eine visuelle Mikrotitrationsbestimmung von Eisen mit ÄDTA unter Verwendung von Sulfosalicylsäure als Indicator wurden ermittelt. Das beschriebene Verfahren erlaubt die Bestimmung von 5–500 μg Fe/100 ml und wurde auf Blut angewendet. Der Einfluß von Phosphationen und Perchlorsäure wurde geprüft. Die Methode wurde zur Eichung von Hämometern und in der Gerichtsmedizin eingesetzt. Die Fehler sind < 1 %.

Best. von Eisen in Blut Volumetrie ÄDTA Sulfosalicylsäure als Indicator 

Volumetric microdetermination of iron in blood

Abstract

Conditions for the visual microtitration of iron with EDTA employing sulphosalicylic acid as indicator have been worked out. The procedure described permits the determination of 5–500 μg Fe/100 ml and has been applied to blood analysis. The effect of phosphate and perchloric acid has been studied. The method was employed for calibration of haemometers and for forensic purposes. Errors are < 1%.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Flaschka, H.: Mikrochemie 39, 38 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Flaschka, H.: Fortschr. Chem. Forsch. 3, 290 (1955).Google Scholar
  3. 3.
    Flaschka, H.: Mikrochim. Acta 1954, 361.Google Scholar
  4. 4.
    Přibil, R.: Komplexony v chemické analyse. S. 312. Praha: ČSAV 1957.Google Scholar
  5. 5.
    Schwarzenbach, G.: Die komplexometrische Titration. II. Auflage. S. 72, 73. Stuttgart: F. Enke 1956.Google Scholar
  6. 6.
    Schwarzenbach, G., Willi, A.: Helv. Chim. Acta 34, 528 (1951).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1973

Authors and Affiliations

  • Luděk Wünsch
    • 1
  1. 1.Künz-KrankenhausÚstí n./L.ČSSR

Personalised recommendations