Advertisement

Untersuchungen über die Dynamik arterieller Gefäßgebiete bei unterschiedlichen Förderleistungen

  • W. Schroeder
Article
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

An der Carotisarterie (Gefäßschlinge) des wachen Hundes wurden aus den gleichzeitig registrierten Druck- und Stromstärkepulsen die einzelnen Pulsvolumina (systolisches-, diastolisches- und Speichervolumen) sowie die Volumenelastizität und der Strömungswiderstand ermittelt. Der Gang dieser Größen wurde bei steigender Förderleistung in Tabellen und Diagrammen dargestellt.

Die Speicherfähigkeit der peripheren Arterien ist bei normalem Kreislaufzustand (Ruhezustand) am größten und nimmt sowohl mit der Senkung wie mit der Erhöhung der Stromstärke ab. Das Verhältnis des zentralen zum peripheren (an der Carotisarterie bestimmten) Speichervolumen wurde zwischen 1,0 und 14,7 gefunden.

Unter physiologischen Bedingungen nimmt mit der Förderleistung auch das Verhältnis der pulsierenden Strömung zur Gleichströmung in einem weiten Bereich (bis zur Verdopplung der Stromstärke) zu. Darüber hinaus wird die Gleichströmung auf Kosten der pulsierenden Strömung erhöht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Frank, O.: Z. Biol. 71, 256 (1920).Google Scholar
  2. Hamilton, W. F., and J. W. Remington: Amer. J. Physiol. 148, 14 (1947).Google Scholar
  3. Hess, W. R.: Pflügers Arch. ges. Physiol. 168, 439 (1917).Google Scholar
  4. Schroeder, W.: Pflügers Arch. ges. Physiol. 261, 507 (1955).Google Scholar
  5. Schroeder, W., u. K. Petermann: Pflügers Arch. ges. Physiol. 268, 105 (1958).Google Scholar
  6. Wetterer, E.: Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 22, 26 (1956).Google Scholar
  7. Wetterer, E., u. H. Pieper: Z. Biol. 106, 23 (1953).Google Scholar
  8. Wezler, K.: „Funktionsdiagnostik des Herzens“, S. 165–195. 5. Freiburger Symposium. Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer 1957.Google Scholar
  9. Wezler, K., u. A. Böger: Ergebn. Physiol. 41, 291 (1939).Google Scholar
  10. Wezler, K., u. W. Sinn: Das Strömungsgesetz des Kreislaufs. (Aulendorf i. W.) Editio Cantor 1953.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1960

Authors and Affiliations

  • W. Schroeder
    • 1
  1. 1.Aus dem Institut für animalische Physiologie der Universität Frankfurt a. M.Germany

Personalised recommendations