Advertisement

Neue Politische Literatur

, Volume 64, Issue 1, pp 3–25 | Cite as

Alte und neue Deutungskämpfe um „1968“

  • Werner BührerEmail author
Essay
  • 75 Downloads

Das „deutsche ‚68‘“, merkte Norbert Frei in seiner zum 40. Jubiläum der studentischen Revolte erschienenen Darstellung kritisch an, erweise sich „auch vier Jahrzehnte danach als überkommentiert und unterforscht“. Die „Flut der Urteile und Meinungen, die sich seit 1983 zu jedem ‚runden‘ und ‚halbrunden‘ Jahrestag über uns ergießt“, stehe „in keinem Verhältnis zu den wenigen Versuchen, das Geschehen selbst“ zu rekonstruieren. Daran ändere auch eine vermehrt betriebene, durchaus ertragreiche „spezialistische Detailforschung“ nichts, zumal sie hauptsächlich an den „längerfristigen Wirkungen und Folgen“ interessiert sei.1 Verglichen mit der „Publikationsflut ohnegleichen“2 vor zehn Jahren fällt die Ausbeute anlässlich des 50. Jahrestags erstaunlicherweise recht bescheiden aus. Überdies ist eine Tendenz zum „Recycling“ unverkennbar: Einige Autoren haben frühere Arbeiten in gekürzter oder nur geringfügig ergänzter Form neu publiziert.3Versuche, mithilfe intensiver Archivrecherchen...

Copyright information

© Gesellschaft zur wissenschaftlichen Förderung politischer Literatur e.V. and the Author(s) 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations