Advertisement

Neue Politische Literatur

, Volume 64, Issue 3, pp 636–638 | Cite as

Hodenberg, Christina von: Das andere Achtundsechzig. Gesellschaftsgeschichte einer Revolte, 250 S., Beck, München 2018.

  • Dieter RuchtEmail author
Rezension 20. Jahrhundert
  • 8 Downloads

Erwartungsgemäß bot das 50-jährige Jubiläum des tatsächlichen oder vermeintlichen Schlüsseljahrs 1968 Anlass für zahlreiche Publikationen, die sich der damaligen Revolte widmen. Eine herausragende Studie liefert die in London lehrende Historikerin Christina von Hodenberg, die bereits im Haupttitel einen Perspektivenwechsel andeutet. „Unsere Wahrnehmung von Achtundsechzig“, so die Autorin, beruhe größtenteils auf visuellen Quellen, „auf Bildern und Filmen, die uns irreführen“. Es ist ein Bild, das selbst in wissenschaftlichen Arbeiten von zahlreichen Klischees geprägt ist: der Dominanz männlicher, wortgewandter Agitatoren, der Wucht eines scharfen Generationenkonflikts zwischen jungen Rebellen und ihren Nazi-Vätern sowie einer durch die Achtundsechziger ausgelösten kulturellen und insbesondere sexuellen Revolution.

Die Autorin liefert eine in mancher Hinsicht kritische und alternative Deutung mit dem großen Vorzug einer breiten Fundierung. Empirischer Anker sind Tonbandaufzeichnungen,...

Copyright information

© Gesellschaft zur wissenschaftlichen Förderung politischer Literatur e.V. and the Author(s) 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations