Advertisement

Das Erbe des Ersten Weltkriegs aus US-amerikanischer Sicht

  • Helke RauschEmail author
Rezension 20. Jahrhundert
  • 1 Downloads

Zeiler, Thomas W./Ekbladh, David K./Montoya, Benjamin C. (Hrsg.): Beyond 1917. The United States and the Global Legacies of the Great War, 352 S. Oxford UP, Oxford u. a. 2017.

Das Jahr 1917 ist in der historiografischen Erinnerungswelle zum Ersten Weltkrieg lange etwas untergegangen und fiel hinter zwei andere Symboldaten zurück. Zum einen dominierte die Diskussion um den Ausbruch des Ersten Weltkriegs 1914, zum anderen konzentrierte sich die internationale Forschung vor allem auf 1918/19 und das Fortbestehen von Krieg, Paramilitarismus und ethnischer Gewalt weit in die Phase des offiziellen Kriegsendes hinein. Der Band „Beyond 1917. The United States and the Global Legacies of the Great War“ meldet sich nun mit eigenen Akzent zu Wort: er fokussiert den US-amerikanischen Kriegseintritt, der die auch zuvor in den Weltkrieg involvierten USA endgültig zum letztendlich kriegsentscheidenden Kombattanten machte, und fragt nach den kurz-, mittel- und langfristigen Effekten des Jahres für die...

Copyright information

© Gesellschaft zur wissenschaftlichen Förderung politischer Literatur e.V. and the Author(s) 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Freiburg i. Br.Deutschland

Personalised recommendations