Advertisement

Neue Politische Literatur

, Volume 64, Issue 1, pp 156–158 | Cite as

Modernismus und der New Deal

  • Michael HochgeschwenderEmail author
Rezension 20. Jahrhundert
  • 20 Downloads

Bindas, Kenneth J.: Modernity and the Great Depression. The Transformation of American Society, 1930–1941, 286 S., Kansas UP, Lawrence, KS 2017.

Im Jahr 1976 konstatierte der neokonservative Soziologe Daniel Bell in seinem Standardwerk „The Contradictions of Capitalism“ ebenso trocken wie konsterniert, die Moderne befände sich nunmehr im Zustand der Erschöpfung. Tatsächlich konnten aufmerksame Zeitdiagnostiker nicht umhin, festzustellen, wie rasch sich bestimmte Mentalitäten, ideelle Schwerpunktsetzungen und selbst Alltagsverhalten in den Jahren und Jahrzehnten nach dem Epochenjahr 1968 wandelten. Die technokratisch dominierte Fortschrittseuphorie der vorangegangenen Dekaden mit ihrem Glauben an rationale Planbarkeit und Machbarkeit wich einer romantisch anmutenden Verherrlichung ‚ganzheitlicher‘ Herangehensweisen etwa in der Ökologiebewegung. An die Stelle des keynesianischen Interventionsstaates trat der neoliberale Glaube an die Kräfte freien Unternehmertums, an die Stelle von...

Copyright information

© Gesellschaft zur wissenschaftlichen Förderung politischer Literatur e.V. and the Author(s) 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations