Advertisement

DGNeurologie

, Volume 2, Issue 1, pp 59–60 | Cite as

Neue spezifische Selbstbeurteilungsskala für das Charcot-Marie-Tooth-Syndrom

  • P. YoungEmail author
Scientific News
  • 8 Downloads

Originalpublikation

Johnson NE, Heatwole C, Creigh P, McDermott MP, Dilek N, Hung M, Bounsanga J, Tang W, Shy ME, Herrmann DN. The Charcot-Marie-Tooth Health Index: Evaluation of a Patient-Reported Outcome. Ann Neurol 2018; 84:225–233.  https://doi.org/10.1002/ana.25282.

Die Charcot-Marie-Tooth-Erkrankungen (CMT) stellen die häufigste genetische Erkrankung der klinischen Neurologie dar. Es gibt bislang nur wenige spezifische CMT-Skalen wie die Charcot-Marie-Tooth-Neuropathy Scale (Version 2; CMT-NS2) und die Short-Form Health Survey (SF 36). Der Bedarf einer neuen spezifischen CMT-Skala ist in Anbetracht der bevorstehenden klinischen Studien zur Therapie der CMT hoch.

Die Entwicklung einer spezifischen Skala für die Erhebung von Verlaufsparametern der CMT ist von großer klinischer Bedeutung, insbesondere vor dem Hintergrund, dass sich einige pharmakologische Studien für die Therapie der häufigsten Form der CMT, der CMT1A, ankündigen. Diese kürzlich erschienene Arbeit beschreibt und...

New index specifically for Charcot–Marie–Tooth disease

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre ErkrankungenMünsterDeutschland

Personalised recommendations