Advertisement

Keramische Zeitschrift

, Volume 70, Issue 6, pp 16–17 | Cite as

Spiegel in der Elbphilharmonie

  • Schott AG
Keramik-Forum Flachglas
  • 8 Downloads

TV-Spiegel-Displays mit halbtransparentem Glas des Herstellers Schott schaffen in der Hamburger Elbphilharmonie magische Momente. Aufgehängt an verschiedenen Wänden im ganzen Haus, neigen sich die bullaugenartigen Objekte dem Besucher entgegen und scheinen mit ihren Spiegelungen den Blick in neue Räume freizumachen.

Wie eine Welle scheint die geschwungene Glasfassade der Hamburger Elbphilharmonie in 110 m Höhe über dem Strom der Elbe zu schweben. Glas, das höchst wandelbare Material, hat jedoch nicht nur die Außenarchitektur dieses faszinierenden Konzerthauses inspiriert. Im Inneren setzen halbtransparente Gläser der Marke Mirona von Schott überraschende Akzente - im ersten Moment als Spiegel, im nächsten als Bildschirm zur Übertragung von Informationen.

Die Elbphilharmonie nach dem Entwurf der Schweizer Architekten Herzog & de Meuron überwältigt mit einem Feuerwerk der Formensprache. Zu der oft verblüffenden gestalterischen Inszenierung im Gebäudeinneren zählen auch 32 runde...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Schott AG
    • 1
  1. 1.MainzDeutschland

Personalised recommendations