Advertisement

Keramische Zeitschrift

, Volume 70, Issue 5, pp 20–21 | Cite as

Die Hoch-Energie-Industrien von Glas und Keramik im Lichte von Emissionen und Energiereduktion

  • Alexander Kremer
Keramik-Forum 90 Jahre Institut für Gesteinshüttenkunde
  • 13 Downloads

Anlässlich des 90-jährigen Jubiläums des Instituts für Gesteinshüttenkunde (GHI) der RWTH Aachen begrüßten am 26. Juli 2018 Professor Rainer Telle und Professor Christian Roos Gäste aus Industrie und Forschung zum Sommerkolloquium 2018 in Aachen, um über das Thema „Die Hoch-Energie-Industrien von Glas und Keramik im Lichte von Emissionen und Energiereduktion“ zu referieren und zu diskutieren.

Begonnen wurden die Vorträge von Joaquín de Diego Rincón (Praxair Euroholding S. L.). Anhand eines Fallbeispiels stellte er das von Praxair entwickelte Optimelt vor, ein regeneratives Thermo-Chemisches Regenerator-System (TCR-System), das zurzeit in einer 100-tpd-Schmelzanlage bei Libbey’s Leerdam in den Niederlanden im Einsatz ist. Das TCR speichert Abgaswärme des heißen Brenngases in Regeneratoren und verwendet diese Energie, um eine Mischung aus Erdgas und wiedergewonnenem Abgas zu „Syngas“ herzustellen, das zusammen mit Sauerstoff im Ofen verbrannt wird. Verglichen mit einem Ofen ohne...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Alexander Kremer
    • 1
  1. 1.Institut für Gesteinshüttenkunde (GHI)RWTH Aachen UniversityDeutschland

Personalised recommendations