Advertisement

Pflegezeitschrift

, Volume 72, Issue 12, pp 53–55 | Cite as

Pflege im ländlichen Raum

  • Matthias DrosselEmail author
Pflege Wissenschaft
  • 46 Downloads

Zusammenfassung

Die Zahl Pflegebedürftiger steigt deutschlandweit. Ambulante vor stationärer Versorgung ist seit Jahren ein politisches Ziel. Allein durch formelle Pflege kann die Versorgung nicht gedeckt werden. Informelle Pflege muss vor allem in strukturschwachen, ländlichen Regionen gestärkt werden. Hilfe- und Unterstützungbedarfe informell Pflegender bei der Versorgung Pflegebedürftiger zu Hause müssen aus deren Sicht erfasst und Lösungsansätze entwickelt werden. Ländliche, strukturschwache Regionen benötigen ein Gesamtkonzept, das den Ambulantisierungsansatz und eine Entwicklung einer sich füreinander interessierenden, engagierenden Gesellschaft verfolgt.

Schlüsselwörter: Informelle Pflege Gesamtkonzept Ambulantisierung Engagement-Gesellschaft 

Supplementary material

41906_2019_212_MOESM1_ESM.pdf (37 kb)
Literatur_Drossel_etal._Ländliche_Pflege (PDF 37KB)

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.SRH Hochschule für GesundheitGeraGermany

Personalised recommendations