Advertisement

Pflegezeitschrift

, Volume 71, Issue 11, pp 34–34 | Cite as

Keine Ausbildung zweiter Klasse für Altenpflege

Bundesrat bestätigt Kritik aus Reihen der Pflege
Meldungen
  • 13 Downloads

Der Bundesrat stimmte Mitte September der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflege zu. Gleichzeitig mahnte die Länderkammer Änderungen im Hinblick auf die Altenpflege an. Damit folgte sie der anhaltenden Kritik der Pflegeverbände. Aus Sicht des Deutschen Pflegerates (DPR) ist die Reform der Pflegeberufe durch die Billigung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung „einen großen Schritt“ weitergekommen. Keine zukunftsfähige Lösung sei jedoch die Absenkung des Kompetenzniveaus in der Altenpflegeausbildung.

Die Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen, Sandra Mehmecke, hatte sich im Vorfeld der Bundesratsabstimmung ebenfalls gegen eine Absenkung des Niveaus in der Altenpflegeausbildung ausgesprochen und dringende Korrekturen angemahnt. Eine „Altenpflegeausbildung zweiter Klasse“ dürfe es einfach nicht geben, so Mehmecke.

Die Länder haben die Bundesregierung jetzt aufgefordert, die Niveauabsenkung der Altenpflegeausbildung zum nächstmöglichen Zeitpunkt aufzuheben. Eine qualitativ hochwertige evidenzbasierte Versorgung von Menschen in der Langzeitpflege sei sonst nicht mehr gewährleistet.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • ne
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations