Advertisement

Orthopädie und Unfallchirurgie

, Volume 9, Issue 4, pp 70–70 | Cite as

Biosimilars: Rheumatologen setzen sie zunehmend im Praxisalltag ein

  • Petra Eiden
Industrieforum

„Biosimilars sind im Praxisalltag angekommen“, betonte Dr. Silke Zinke, niedergelassene Rheumatologin in Berlin, auf einem von Hexal unterstützten Symposium anlässlich des 14. Kongresses des Berufsverbandes Deutscher Rheumatologen in Berlin. So lag ihren Angaben zufolge der Versorgungsanteil mit Adalimumab-Biosimilars bereits im Oktober 2018 — nur acht Wochen nach Ablauf des Patentes des Originalpräparates — bei knapp 30 %.

Für das Adalimumab-Biosimilar Hyrimoz® wurde ebenso wie für das Etanercept-Biosimilar Erelzi® in zwei Phase-III-Studien bei Patienten mit moderater bis schwerer rheumatoider Arthritis die Äquivalenz zum jeweiligen Referenzpräparat nachgewiesen [Wiland P et al. ACR/ARHP Annual Meeting 2018, Abstract 1.936, Matucci-Cerinic M et al. RMD Open 2018;4(2):e000757]. Beide sind für sämtliche Indikationen der jeweiligen Originalpräparate zugelassen.

Sowohl die Wirksamkeit, ermittelt anhand des Disease Activity Scores 28 (DAS28), als auch die Sicherheit und Immunogenität stimmten zwischen den beiden Biosimilars und ihrem jeweiligen Referenzpräparat überein. Hinsichtlich der Reaktionen an der Einstichstelle zeigten sich die Biosimilars sogar als besser verträglich als ihre jeweiligen Referenzpräparate. In Switch-Studien bei Patienten mit moderater bis schwerer Plaquepsoriasis bestätigte sich die Wirksamkeit für beide Biosimilars bei mehrfachen Wechseln zwischen ihnen und ihrem jeweiligen Referenzpräparat [Blauvelt A et al. Br J Dermatol 2018;179:623–31, Griffiths CEM et al. Br J Dermatol 2017;176:928–38].

Wie Zink präsentierte, werde in der aktuellen S2-Leitlinie mit Evidenzgrad A geschlussfolgert, dass Biosimilars bei geeigneten Patienten in gleicher Weise wie die Originalpräparate genutzt werden könnten und der Switch vom Originalpräparat auf ein Biosimilar sicher sowie wirksam sei [Braun J et al. Z Rheumatol 2018;77:81–90]. „Wir müssen uns keine Gedanken mehr machen, sondern die Empfehlungen einfach umsetzen, um wirtschaftlich zu handeln“, fasste Zink zusammen. Gemäß Leitlinienempfehlung sei die Entscheidung jedoch gemeinsam mit dem Patienten zu treffen, was einen zusätzlichen zeitlichen Aufwand erfordere, räumte die Rheumatologin ein.

Literatur

  1. 14. Kongress des Berufsverbandes Deutscher Rheumatologen (BDRh), Symposium „Aktuelle Themen rund um die rheumatoide Arthritis — Stellenwert der Biosimilars im Praxisalltag und Bedeutung des Mikrobioms in der RA“; Berlin, 12.4.2019; Veranstalter: HexalGoogle Scholar

Copyright information

© DGOU und BVOU 2019

Authors and Affiliations

  • Petra Eiden
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations