Advertisement

MTZextra

, Volume 22, Supplement 1, pp 56–60 | Cite as

Datenplausibilität am Motorprüfstand Wie wichtig ist der Faktor Mensch?

  • Hanno Ihme-Schramm
  • Alexandra Schramm
Methoden Prozesse
  • 28 Downloads

Bei der Integration einer Datenplausibilität am Motorprüfstand sollten wichtige fachliche Themenbereiche beachtet werden. Aber auch die Mitarbeiter können aus wirtschaftspsychologischer Sicht an den verschiedenen Stellen der Prozesskette vorbereitet und unterstützt werden. Dazu gehört die aktive Gestaltung von Rahmenbedingungen, die eine reibungslose und nachhaltige Einführung der Datenplausibilität ermöglichen.

Steigende Datenmengen

Um die hohen Anforderungen an die heutigen Verbrennungsmotoren erfüllen zu können, finden in allen Tätigkeitsbereichen der Motorentwicklung enorme Entwicklungsanstrengungen statt. So werden Verbrennungsmotoren besonders im Bereich der Brennverfahrensentwicklung, des Motorversuchs und der Applikation ständig am Motorprüfstand getestet und weiterentwickelt. Dabei entsteht eine Vielzahl an Mess- und Berechnungsgrößen, die das Prüfstandspersonal (Versuchsingenieur oder Prüfstandsfahrer) aufgrund des hohen Entwicklungsdrucks, der Datenmenge und der komplexen...

Literaturhinweis

  1. [1]
    Ihme-Schramm, H.; Flohr, A.: Verfahren und Vorrichtung zur Bestimmung der Messgenauigkeit einer Messeinrichtung, Patent DE 102006048730 A1 Volkswagen AGGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  • Hanno Ihme-Schramm
    • 1
  • Alexandra Schramm
    • 2
  1. 1.HAW HamburgDeutschland
  2. 2.HamburgDeutschland

Personalised recommendations