Advertisement

Zeitschrift für Arbeitswissenschaft

, Volume 73, Issue 1, pp 117–118 | Cite as

Aus dem GfA-Vorstand

Mitteilungen
  • 3 Downloads

GfA weitet Angebot für Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen aus

Am 20. und 21. November fand in Dortmund ausgerichtet von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) der 1. Qualifizierungsworkshop für Jungmitglieder der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) zum Thema „Menschengerechte Arbeitsgestaltung in der Mensch-Roboter-Interaktion (MRI)“ statt.

Dr. Sascha Wischniewski, Leiter der Gruppe „Human Factors, Ergonomie“ und das den Workshop ausrichtende Team der BAuA betonten in ihrer Begrüßung die Bedeutung der arbeitswissenschaftlichen Perspektive auf das Themenfeld der „Mensch-Roboter-Interaktion“. Die Berücksichtigung von Aufgabenmerkmalen, organisationaler, ethischer und sozialer Aspekte sei für eine Gestaltung menschengerechter Arbeitsaufgaben unerlässlich. Im Anschluss an eine Vorstellungsrunde, in der deutlich wurde, dass die acht anwesenden Jungwissenschaftler/innen sowie die weiteren Beteiligten unterschiedlichen Disziplinen...

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Personalised recommendations