Advertisement

„Was braucht es, um die Bürger künftig wieder für die EU zu begeistern?“

  • Ludger KühnhardtEmail author
Forum
  • 60 Downloads

Begeisterung für die Normalität?

Begeisterung als Maßstab der Beurteilung der EU? Die mir von der Redaktion gestellte Frage ist symptomatisch: Würden wir sie je stellen mit Blick auf Deutschland (oder jedes andere Land der Erde)? Hat die Einführung der Solidaritätssteuer nach der Wiedervereinigung 1990 die Bürger für Deutschland begeistert oder doch eher das Fußball-Märchen bei der Weltmeisterschaft 2006? Wäre Deutschland gescheitert, wenn die deutsch-deutsche Währungsunion nach dem Fall der Mauer gescheitert wäre oder die Hartz4-Reform? Warum oszilliert das Gespräch in Bezug auf die Europäische Union immerfort zwischen depressionsverdächtigem Krisenduktus unter Anrufung der nahenden Apokalypse einerseits und der Suche nach massenmobilisierungsfähigen Emotionalisierungen andererseits? Was ist so anormal an der Normalität EU, dass schneller als bei anderen Strukturen, in denen wir leben, die Sorge um das Scheitern geradezu zu einer Lust wird, permanent den Abgrund zu kartographieren?

Der...

Literatur

  1. Bach, Maurizio. 2008. Europa ohne Gesellschaft. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  2. Duden. 2018. https://www.duden.de/rechtschreibung/Begeisterung. Zugegriffen: 15. Dez. 2018.
  3. Europäische Kommission (hrsg., o.J.). Europäische Bürgerinitiative. http://ec.europa.eu/citizens-initiative/public/welcome?lg=de. Zugegriffen: 15. Dez. 2018.
  4. Govindarajan, Vijay, und Chris Trimble. 2012. Reverse innovation. Boston: Harvard Business Review Press.CrossRefGoogle Scholar
  5. Hallstein, Walter. 1969. Der unvollendete Bundesstaat. Europäische Erfahrungen und Erkenntnisse. Düsseldorf, Wien: ECON.Google Scholar
  6. Krastev, Ivan. 2017. Europadämmerung. Frankfurt, Main: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Kühnhardt, Ludger. 2008. Crises in European integration. Oxford, New York: Berghahn.Google Scholar
  8. Menasse, Robert. 2017. Die Hauptstadt. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Mill, John Stuart. 1991. Considerations on representative government. Amherst: Prometheus. Original: 1861.Google Scholar
  10. Mork, Andrea. 2016. Constructing the house of European history. In European commemoration: locating World War I, Hrsg. Edgar Wolfrum, et al., 218–235. Stuttgart: ifa.Google Scholar
  11. TUI-Stiftung. 2018. Junges Europa 2018 – Die Jugendstudie der TUI Stiftung. https://www.tui-stiftung.de/media/junges-europa-2018-die-jugendstudie-der-tui-stiftung/. Zugegriffen: 15. Dez. 2018.Google Scholar
  12. Wessels, Wolfgang. 2013. The EU system: a polity in the making. Berlin: epubli.Google Scholar

Copyright information

© The Editor(s) and the Author(s) 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI)Universität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations